Bei idealen Wetterbedingungen, es hatte beim Start um 9 Uhr 8 Grad, die Sonne schien und nur leichter Wind störte die Läufer, fand heute der Vienna City Marathon (VCM) 2011 statt. Von den Medien wurde die ganze Aufmerksamkeit auf den Weltrekordinhaber Haile Gebrselassie gelegt, der den Halbmarathon-Streckenrekord auf 60 Minuten und 18 Sekunden verbesserte.

Schuld sind natürlich immer nur die anderen! Und dabei fing alles so schön an: Da hat man sich endlich eine kleine feine Gruppe an Triathleten zusammen gesucht und gemeinsam mit dem Trainingsplan begonnen, schon gibt es die ersten Opfer: Ach ja, da wäre ja die Frau oder Freundin, die unbedingt einen romantischen Abend verbringen will, dann müssen noch Überstunden in der Arbeit geleistet werden, das Haus muss auch mal dringend wieder renoviert werden und überhaupt, für Triathlon bleibt ja jetzt gar keine Zeit mehr!

SPORT BEANS aus dem Hause Jelly Beans machen den alteingesessenen Energielieferanten mehr als Konkurrenz. Diese Geleebohnen faszinieren mit Geschmack, Wirkung, Anwendung und Konsistenz … SPORT BEANS – zum Kampf gegen Gels und CO!

Für Familien ist es nicht immer leicht, Sport und Kinder unter einen Hut zu bringen. Da kommt schnell der Gedanke auf, alles miteinander zu verbinden. Solange die Kinder noch im Kinderwagen sitzen, geht das ganz einfach. Sportliche Jogger als Kinderwagen gleichen auch unebene Böden aus und Kleinkinder genießen es zumeist, in flottem Tempo durch die schöne Landschaft gefahren zu werden. Schwieriger wird es, wenn die Kleinen dafür zu groß werden.

Dominik Aichinger ist Ultra-Läufer, und gehört damit in Österreich einem kleinen Kreis von zirka 40 bis 50 Personen an. Unter Ultraläufen versteht man lange Strecken jenseits der 100 Kilometer, meist mit mehreren Tausend Höhenmetern gespickt und mit Vorliebe in „lauffeindlichen“ Gegenden wie etwa in der Wüste, im Dschungel oder im Hochgebirge. Aber warum macht ein Mensch so etwas? Der muss doch verrückt sein, oder?

Wer den Film „Forrest Gump“ mit Tom Hanks gesehen hat, kann sich sicher noch an die legendären und oft zitierten Worte „Lauf, Forrest, lauf!“ erinnern. Natürlich muss es nicht jeder Lauf-Enthusiast dem Filmhelden gleich tun und sich auf einen dreijährigen Dauerlauf durch Nordamerika begeben. Doch Selbstmotivation und ehrgeizige Ziele sind wichtig für jeden, der mit dem Laufen beginnt. Beim Training für Laufanfänger gibt es vor allem zwei Methoden, die immer wieder empfohlen werden, um die eigene Kondition kontinuierlich zu verbessern.

Ehrlich gesagt, ich kann den Spruch schon nicht mehr hören. Unter allen Gemeinplätzen ist der zwischenzeitlich wohl der Abgelutschteste (oder abgefuckteste im Neudeutschen).

Wunderbaren Frühlings- Wetter brachte dem Linzmarathon einen Teilnehmerrekord von 15.038 Startern. Über 100.000 Zuschauer verfolgten die Rennen im Viertel-, Halb-, Staffel-Marathon und über die volle Marathondistanz. Der Sieger Nixon Machichim aus Kenia lief mit 2:09:38 die zweitbeste Zeit die in Linz jemals gelaufen wurde.

Das Internationale Kirschblütenrennen in Wels ist nun bereits seit 50 Jahren eine Traditionsveranstaltung im OÖ Radsport-Frühling. Ca. 700 Fahrer in unterschiedlichen Kategorien bestreiten die Bewerbe von Junioren über Elite und Amateurrennen bis hin zu den Masters Bewerben.

Septemberwochenende ... 10. + 11. 09 2011 ... Heubach im Ostalbkreis ... am Fuße desRosensteins ...

Wurzeln, knackige Steigungen, Jumps, Downhill, Linzenzfahrer, XC-Rennen ... ein Name - BIKE THE ROCK MTB-Festival in Heubach!

Es ist ein Unterschied, ob man mit 30 mit dem Laufsport beginnt oder mit 40. Altersprozesse gehören zum Leben dazu und wer im Leben wenig Sport getrieben hat, altert trotz guter Gesundheit schneller, als ein aktiver Sportler. Es gibt also viele gute Gründe, warum es nie zu spät ist, mit dem Laufen anzufangen. Mit dem 40. Geburtstag meinen leider viele Menschen, dass sich nun das Recht erworben haben, faul zu werden. Das Gegenteil ist der Fall. Mit zunehmendem Alter steigt die Pflicht zur Bewegung.

Sport ist Mord? Und ob! Wir erinnern uns an die vielen Sportler, von denen man in Medien und im Bekanntenkreis erfährt: Kerngesund, stand mitten im Leben und dann plötzlich, beim Laufen, eine Herzinfarkt bekommen und vorbei war’s. Warum sollen wir uns denn so ein sportliches Selbstmordkommando antun? Und wenn es nicht das Herz ist, dann doch zumindest ein gemeingefährlicher Muskelkater.

Googlest du noch oder läufst du schon? Das Internet hat eine ganz besondere Idee zur Wirklichkeit werden lassen: Gruppen mit einem gemeinsamen Interesse oder Hobby können sich zusammen finden, austauschen und oftmals ergeben sich in der virtuellen Welt echte Freundschaften fürs reale Leben. 

Was kann ein Tempotraining einem Marathonläufer an Vorteilen verschaffen?

Um einen Marathon zu bewältigen, benötigt man vor allem eines - Grundlagenausdauer der Superlative. Doch wenn man in das Marathontraining zusätzlich zum Langen Lauf und den anderen Einheiten noch eine Tempoeinheit einbaut, kann man die Ausdauer mit der nötigen Geschwindigkeit kombinieren ...

TopSportAustria verlost 2 Premuim Jahresmitgliedschaften bei TriCoreTraining (www.tricoretraining.com) im Wert von jeweils 100 EUR. TriCoreTraining ist ein Online-Service im Internet, das interaktiv Trainingspläne für Sportler erstellt und eine Analyse der bisherigen sportlichen Aktivitäten wissenschaftlich fundiert durchführt.

Fit zu bleiben ist nicht einfach. Wer seinen Sport „lebt“ will meist gar nichts anderes in der knappen Freizeit tun. Je mehr man erreichen will, desto wichtiger wird aber der Ausgleichsport. Der Grund liegt auf der Hand. Nur wer insgesamt gut trainiert ist, bleibt gesund.

Der Frühling ist da und meine Sommerfigur ist weg. Was kann man tun, um den inneren Schweinehund nicht alleine besiegen zu müssen? Viele Sporter haben neben ihrem Beruf nur ein begrenztes Zeitbudget für den geliebten Sport und professionelle Coaches sind teuer. TriCoreTraining bietet allen Sportlern ein System zum Tiathlon Training und zur Gewichtsabnahme für den Wert von drei Kaffees im Monat.

Was gibt es Schöneres, als dass der eigene Nachwuchs den Sport des Vaters zu seinen Favoriten zählt ...

Doch wenn es um die Beschaffung der Hardware - sprich dem richtigen MTB geht, dann sind Sportarten wie Schach, Mensch ärgere Dich nicht oder Hallenhalma in den Augen des Vaters auf einmal sehr kostbare Alternativen!

Es gibt viele Ursachen für Probleme mit der Atmung. Manchmal sind Erkältungen die Ursache, manchmal Allergien oder es fehlt am richtigen Training oder der richtigen Technik. Es gibt jedoch auch andere Gründe.

Wir alle kennen ihn – vom schwitzenden Anfänger bis zum durch trainierten Vollprofi – denn er grunzt, er bellt, er macht uns das Streben nach olympischen Leistungen nicht leicht: Die Rede ist natürlich vom inneren Schweinehund!

Wer sich mit Spaß und Leidenschaft dem Sport widmet, der wird früher oder später auch mit Fragen zum Thema Ernährung konfrontiert. Entweder ist es der eigene Coach, sind es Mitarbeiter im Fitness-Studio, Freunde vom Sportverein oder das eigene Interesse: Doch was bringen Nahrungsergänzungsmittel und sind diese Mittelchen wirklich so harmlos wie viele denken? 

Beim „12-Stunden Hahnbaum-Tourenski-Event“ in St.Johann  im Pongau gingen Teamkapitän Andreas Kienast aus Bad Ischl, Christian Amon sowie Nachwuchsmann Günther Pernkopf an die absolute Leistungsgrenze.

Im Laufe der Zeit lernt jeder Sportler auf seinen Puls und seine Atmung zu achten. Wer ständig über seiner Leistungsgrenze hinausläuft, schadet sich erheblich. Besonders zu viel Ehrgeiz ist gefährlich. Schon so mancher Läufer hat sich in eine Herzerkrankung hinein trainiert, weil er nach einer Erkrankung oder in einer Phase des Leistungstiefs übertrieben hat. Laufen ist gesund, es ist aber auch anstrengend. Laufen ist befreiend, weshalb es passionierten Läufern sehr schwer fällt, Leistungseinbrüche zu akzeptieren. Einsteiger müssen daher von Anfang anlernen, sehr genau auf die Signale ihres Körpers zu achten und frühzeitig das Training zu reduzieren oder abzubrechen, bevor es zu Problemen kommt.

Endlich Sonne ... der Wasserlauf wird wieder zum Trail ... der Förster rüstet auf und die Vierbeinerfraktion lässt grüßen!

Nachdem nun nach langer Balkon-Rollen-Phase endlich wieder ein entspanntes Pedalieren im heimischen Forrest möglich ist, gibt es auch schon die ersten Konfrontationen ...