Share |

Weblogs

Mit einem dicken Klos im Hals hat sich Snowboard-Star Sigi Grabner von seinem Heimpublikum verabschiedet.

31.12.2013 - Ob Sao Paolo, Trier, Peuerbach oder Linz, zu Silvester wurde gelaufen. Wie jedes Jahr ließen Verrückte aus aller Welt das alte Jahr bei den diversen Silvesterläufen im Laktatrausch ausklingen. 

Wie in den letzten Jahren erfreute sich auch zum Jahresabschluss 2013 der „Zwieselalm-Aufstieg“ in Gosau einmal mehr größter Beliebtheit. Dabei geht es in erster Linie nicht um die Top-Zeiten der Sportler, sondern um der errechneten Mittelzeit aller Teilnehmer am nächsten zu kommen.

Mit gleich zwei hervorragenden Ergebnissen startete am Wochenende der Hallstätter Ausdauer-Athlet Christian Amon (Fischer-Löffler-Team) in die bevorstehende Wintersaison.

Morgen startet Snowboard-Ikone Siegfried Grabner in seine 20te und damit letzte Profi-Saison. Am 13. und 14. Dezember stehen beim Weltcup-Auftakt der alpinen Snowboarder in Carezza, Südtirol, je ein Parallel Slalom und Parallel Riesenslalom auf dem Programm; zwei Rennen, in denen es für den 38-jährigen Raceboarder auch um die Qualifikation zu seinen fünften Olympischen Winterspielen geht.

Mit einer gemeinsamen „Bergtour“ samt Anhang auf den Kalmberg ließen die Teambiker von Löffler Mauna Loa–DT Swiss die abgelaufene Rennsaison ausklingen. 

Und ich bin schon wieder am Reisen. Nach drei arbeitsreichen Wochen am Tuxer Gletscher geht es jetzt der Abwechslung wegen in ein neues Tiroler Seitental – das Pitztal.

Mit einem tollen sechsten Platz beim Ironman 70.3 auf Lanzarote verabschiedet sich Michaela Herlbauer aus der heurigen, sehr erfolgreichen, Rennsaison. Daniel Herlbauer sagte seinen Start auf Grund einer Nasen-­‐ Nebenhöhlen-­‐Entzündung noch kurzfristig ab. 

Diese Runde ist allerdings schon was Besonderes, handelt es sich doch um den UTMB, also um den Ultra-Trail du Mont-Blanc. Der führt einmal um das gesamte Mont-Blanc Massiv, Start und Ziel in Chamonix, durch die drei Länder Frankreich, Italien und Schweiz, über 168 Kilometer und ca. 9.600 Höhenmeter.