Share |

Österreichische Triathlon-Staatsmeisterschaft über die Sprintdistanz

Wahnsinn!! Lukas Pertl hat es geschafft. Das Mitglied vom Union Skinfit Racing Tri Team holt sich am Samstag den Österreichischen Staatsmeistertitel über die Sprintdistanz. Gleich zu Beginn des Rennens zeigte er, dass mit ihm heute zu rechnen ist. Der gute Läufer aus Salzburg stieg nach 750 m Schwimmen an 4. Stelle liegend aus dem Wasser und befand sich somit die gesamten 20 Radkilometer in der Spitzengruppe. Nach dem Wechsel zum Laufen ging er als Führender auf die abschließenden 5 Laufkilometer und lies sich den Sieg nicht mehr nehmen. Er verwies mit einer Endzeit von 58.07 min Dominik Exel (59.02 min) und Wolfgang Mangold (59.17 min) auf die Plätze. Auf dem 4. Rang folgte ein weiteres Mitglied vom Union Skinfit Racing Tri Team. Nikolaus Whilidal fehlten hierbei nur 15 Sekunden auf den Bronzeplatz. Es scheint für Lukas für die Junioren EM am 21.06.2014 in Kitzbühel alles nach Plan zu laufen. Sein Ziel dort: Ein TOP10 Resultat.

Sein jüngerer Bruder Philip holte sich einen Tag später einen Startplatz für die Jugend EM im russischen Penza am 28.06.2014. Gemeinsam mit Leon Pauger viel der Startschuss für ihn um 13 Uhr zur Jugend EM Qualifikation. Beide Athleten vom Union Skinfit Racing Tri Team befanden sich nach dem Schwimmen in der Verfolgergruppe. Beim Laufen trumpfte dann Philip groß auf und holte sich mit der schnellsten Laufzeit den Sieg und die Qualifikation zur EM. Leon folgte ihm auf einem sehr guten 5. Gesamtrang. Ebenfalls an der Startlinie stand Hannah Hanusch. Für sie ging es bereits 1 Stunde früher um einen Platz im österreichischen Team für die Jugend EM. Mit dem 4. Rang verpasst leider auch Hannah knapp die Qualifikation zeigte aber eine sehr ansprechende Leistung.

Am Samstag fand in Kirchbichl ebenfalls der bereits schon legendäre Kirchbichl Triathlon statt. Bei der 29. Auflage war Dominik Berger mit am Start und zeigte eine sehr gute Leistung. Den See verließ Dominik nach 1,5 km Schwimmen als Führender, die 40 Radkilometer beendete er gemeinsam mit dem späteren Sieger Thomas Steger und dem 2. Platzierten Per Bittner und beim Laufen musste er noch Franz Höfer den Vortritt lassen. Der 4. Gesamtrang stimmt den Athleten vom Union Skinfit Racing Tri Team sehr positiv für seinen nächsten Auftritt beim Ironman Austria in Klagenfurt am 29.06.2014.