Share |

SPORT BEANS – die Alternative zu Gel, Riegel und Co!

SPORT BEANS sind die sportliche Alternative zu den altbekannten Gels oder anderen Energiespendern. Jeder Radsportler, Läufer, Triathlet oder sonstiger Ausdauerfreak hat mit Sicherheit seine Erfahrungen mit zahlreichen Gels, Riegeln, Pulver, Drops oder Trockenfrüchten gemacht. Und ebenso jeder dieser Athleten bestätigt mir bestimmt die oftmals geschmackslose, klebrige und schlecht dosierbare Konsistenz von Gel und Co! Manche Riegel sind so klebrig, dass man sie sogar ohne Zusatz an den Vorbau kleben kann – und die halten auch noch dauerhaft …

Doch damit kann jetzt Schluss sein. Jelly Beans - das bekannte Süßwarenhaus aus dem Lande der unbegrenzten Möglichkeiten - hat sich vor ein paar Jahren der Sportlernahrung gewidmet. Herausgekommen sind die einzigartigen SPORT BEANS, welche sich von den „normalen“ Jelly Beans in Aussehen und Größe überhaupt nicht unterscheiden. Wohl aber in ihrer Zusammensetzung und Wirkung auf den Körper.

Vorteile der SPORT BEANS …

Die kleinen äußerst schmackhaften Geleebohnen sind verpackt in 28 Gramm Beutel, welche extra für die „Einhand-Öffnung“ konzipiert sind. In verschiedenen Geschmacksrichtungen oder auch in gemischten Einheiten sind rein nur natürliche Inhalts- und Aromastoffe für die enorme und nachweisliche Wirkung auf den Energiehaushalt des Sportlers verantwortlich. Tests über ein 10-km-Radrennen haben gezeigt, dass die Verwendung von SPORT BEANS gegenüber Gels, Sportdrinks und Wasser auf eine 4 Minuten bessere Endzeit hinausführt.

Das Innenleben der SPORT BEANS …

Eine Packung dieser Energiespender aus dem Hause Jelly Beans beinhalten ganze 25g Kohlenhydrate, eine sehr ausgewogene Mischung von Mineralien und den Vitaminen B1, B2, B3 und C – also eine vollwertige Nahrungsergänzung für vor – während – und nach dem Sport.

Anwendung von SPORT BEANS …

Um eine optimale Energieversorgung von Anfang an zu erhalten, sollten Sportler ca. 30 Minuten vor Start eine Packung BEANS mit ausreichend Wasser zu sich nehmen. Während der Belastung sollten man so ca. alle 45 Minuten eine Packung verwendet haben. Hier muss man aber nicht die ganz Packung auf einmal zerkauen, sondern kann im Prinzip immer gleichmäßig ein paar SPORT BEANS genießen. Ist der Wettkampf oder die Belastung dann vorbei, hat man mit den BEANS eine optimale Möglichkeit die Kohlenhydratspeicher wieder aufzufüllen – immer mit ausreichend Flüssigkeit!

Wer also weg von den bekannten Marken, klebrigen Riegeln oder geschmacklosen Gels möchten, der hat mit den SPORT BEANS den optimalen Ersatz gefunden … und die schmecken auch noch mehr als lecker!!!