Share |

Snowboardcross Weltcup im Montafon 2015

Der Saisonauftakt im Snowboardcross Weltcup beginnt für Maria Ramberger mit einem neunten Platz. In einem stark besetzten Heat kostet ein Fehler am Start der Klosterneuburgerin zu viel Zeit. Dank einer konzentrierten Fahrt kommt sie ihren Konkurrentinnen nahe, doch die Mühe soll nicht belohnt werden. "Ich bin beim ersten Element hängen geblieben und war froh überhaupt darüber zu kommen. Dadurch konnte ich erst viel später Geschwindigkeit aufbauen." erklärt die Niederösterreicherin.

Nach dem tollen sechsten Platz in der Qualifikation erwartete sich die 29-jährige natürlich ein besseres Ergebnis im Rennen. Eine neue Chance bekommt Maria am Sonntag im Team-Bewerb, in dem sie zusammen mit ihrer Teamkollegin Susanne Moll an den Start geht. Das österreichische Gespann konnte diesen Bewerb schon einmal gewinnen und auch in diesem Jahr werden beide Damen mit den heimischen Fans im Rücken auf Angriff fahren. 

Der Team-Bewerb startet am Sonntag um 11 Uhr Ortszeit und wird live auf ORF1 übertragen.

 

Ergebnisse:

Weltcup Snowboardcross Montafon (12-12-2015)
1. Nelly MOENNE-LOCOZ (FRA)
2. Lindsey JACOBELLIS (USA)
3. Mariya VASILTSOVA (RUS)
9. Maria RAMBERGER (AUT)