Share |

Martin Fourcade doppelt in der Verfolgung nach, Julian Eberhard wird 29.

Am heutigen Samstag stand in Oberhof der 12,5-km-Verfolungsbewerb der Biathleten auf dem Programm. Dabei siegte der Franzose Martin Fourcade in einer Zeit von 32,23,6 Minuten. Der Gewinner leistete sich nur einen Fehler am Schießstand. Auf Platz zwei und drei landete das norwegische Brüderpaar Johannes Thingenes (+6,3/3) und Tarjei Bö (+30,9/0).

Julian Eberhard landete als bester Österreicher nur auf Rang 29. Er hatte fast dreieinhalb Minuten Rückstand auf Fourcade. Zudem schoss er sechsmal daneben. Dominik Landertinger (+3,42,9/2) und Tobias Eberhard (+3,48,9/3) sorgten dafür, dass das Endergebnis der rot-weiß-roten Skijäger nicht gerade berauschend war.