Share |

Lukas Pachner gewinnt Europacupfinale in Bad Gastein

Foto: Peter Maurer

Die österreichischen Herren dominieren das Europacupfinale im Snowboardcross in Bad Gastein. Beide Rennen gewinnt der Wiener Lukas Pachner. Er führt einen Doppelsieg des ÖSV im zweiten Rennen am Samstag an, denn hinter Pachner platziert sich der Niederösterreicher Jakob Dusek auf Rang zwei. „Es war ein schwieriges Jahr für mich heuer. Ich bin zum ersten Mal die volle Saison im Weltcup mitgefahren und habe nicht immer meine Topleistung abrufen können. Umso schöner ist es jetzt am Ende des Winters nochmal zu zeigen was man drauf hat. Die Rennen waren gut besetzt und auch national habe ich gezeigt, dass ich ganz vorne mitfahren kann“, resümiert der 24-Jährige.

Der Gesamtsieg nach zwölf Stationen im Europacup der Herren geht an Österreich. Der Kärntner Hanno Douschan sichert sich mit einem Vorsprung von 900 Punkten diese Wertung. „Die Gesamtwertung muss man erst einmal gewinnen. Ich freue mich riesig über diesen Erfolg. Das motiviert mich für den Sommer und vor allem auch den nächsten Winter“, erklärt Douschan.

Bei den Damen gewinnt die Italienerin Francesca Gallina beide Rennen in Bad Gastein. Der Gesamtsieg im Europacup geht an Manon Petit aus Frankreich. Beste Österreicherin in der Gesamtwertung wird die Niederösterreicherin Kristina Neussner auf Platz acht.

Ergebnisse:
2. Europacuprennen der Herren:
1. Lukas PACHNER (AUT)
2. Jakob DUSEK (AUT)
3. Tommaso LEONI (ITA)
4. Kalle KOBLET (SUI)

Gesamtwertung Europacup 2015/16
1. Hanno DOUSCHAN (AUT) 2470
2. Tommaso LEONI (ITA) 1570
3. Lukas PACHNER (AUT) 1527
4. Julian LÜFTNER (AUT) 1490

2. Europacuprennen der Damen:
1. Francesca GALLINA (ITA)
2. Deborah PLEISCH (SUI)
3. Manon PETIT (FRA)
4. Hanna IHEDIOHA (GER)
7. Christina HOLZER (AUT)

Gesamtwertung Europacup 2015/16
1. Manon PETIT (FRA) 2170
2. Francesca GALLINA (ITA) 1933
3. Yulia LAPTEVA (RUS) 1797
4. Sofia BELINGHERI (SUI) 1698
8. Kristina NEUSSNER (AUT) 1125