Share |

Johannes Thingenes Bö entscheidet Massenstart der Herren in Ruhpolding für sich

Der Norweger Johannes Thingnes Bö siegte beim heutigen 15-km-Massenstart der Biathleten im deutschen Ruhpolding. Der Wikinger leistete sich einen Fehlschuss und benötigte eine Zeit von 37.11,2 Minuten. Auf Rang zwei klassierte sich der Franzose Martin Fourcade (+4,5), der am Schießstand zweimal danebenschoss.

Fehlerfrei blieb Fourcades Teamkollege Antonin Guigonnat. Er hatte als Dritter am Ende 8,4 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Wikinger. Bester Österreicher wurde Simon Eder (+46,0/2) auf Rang zwölf. Seine Mannschaftskollegen Julian Eberhard und Dominik Landertinger erreichten die Plätze 17 und 26.