Share |

Erstes Saisonpodium für Vanessa Herzog im Olympiawinter

Foto: Peter Maurer/ÖESV

Am ersten Tag des zweiten Eisschnelllaufweltcups in Stavanger darf sich Vanessa Herzog über ihren ersten Podiumsplatz der Saison freuen. Die 22-Jährige belegt den dritten Platz über 500 Meter bei den Damen. Der Sieg geht an die schnellste Sprinterin aktuell, die Japanerin Nao Kodaira.

"Irgendwie war ich heute nervöser als bei den anderen Rennen zuvor. Ich spüre die Erwartungen, die nach Heerenveen gewachsen sind", berichtet Herzog aus Stavanger. Nach einem für sie nicht optimalen Start läuft sie wie schon in Heerenveen die zweitschnellste Schlussrunde im gesamten Feld. "Der erste Start war perfekt, wurde aber abgepfiffen obwohl niemand einen Fehlstart zugewiesen bekam. Beim zweiten kam ich in keine optimale Position, aber mit dem Messer zwischen den Zähnen habe ich voll angegriffen weil ich mich unbedingt für die Hundertstelniederlagen in Heerenveen revanchieren wollte", erklärt die junge Österreicherin.

Mit einer Zeit von 37.96 Sekunden belegt sie den dritten Rang. Die japanische Siegerin Nao Kodaira läuft mit 37.08 derzeit in einer eigenen Liga. Der zweite Platz in Stavanger geht an die Kanadierin Hudey, die nur knapp ein Zehntel schneller ist als Herzog. Über 1.000 Meter belegt die 22-Jährige mit einer Zeit von 1:15.65 Rang acht: "Mit dem Lauf und der Zeit bin ich sehr zufrieden". Der Sieg geht an die über 500 und 1.000 Meter in dieser Saison noch ungeschlagene Nao Kodaira. Die Japanerin gewinnt in eindrucksvoller Manier mit einer Zeit von 1:14.33. Ihre Teamkollegin Miho Takagi belegt vor Heather Bergsma Platz zwei.

Platz 15 für Österreichs Short Track Staffel in Seoul

Beim letzten Weltcup im Short Track belegt Österreichs Staffel bestehend aus dem Wiener Brüderpaar Andermann, Heinrich Liu und Matthias Wolfgang Rang 15. Über die Einzeldistanzen zeigen sie einige persönliche Bestleistungen, scheitern aber in den Vorläufen.

Ergebnisse Stavanger:
500 Meter Damen:
1. Nao KODAIRA (JPN) 37.08
2. Marsha HUDEY (CAN) 37.87
3. Vanessa HERZOG (AUT) 37.96

1.000 Meter Damen:
1. Nao KODAIRA (JPN) 1:14.33
2. Miho TAKAGI (JPN) 1:14.79
3. Heather BERGSMA (USA) 1:15.04
8. Vanessa HERZOG (AUT) 1:15.65

Programm Stavanger:
Samstag, 18. November 2017
500 Meter Damen (mit Vanessa Herzog)
500 Meter Herren
1.500 Meter Damen (mit Vanessa Herzog)
1.500 Meter Herren

Sonntag, 19. November 2017
5.000 Meter Damen
10.000 Meter Herren (mit Linus Heidegger)
Team-Sprint Damen
Team-Sprint Herren