Share |

Eisschnelllauf Weltcup in Astana

Der Weltcupzirkus 2011/12 der Eisschnelläufer machte dieses Wochenende seine 2. Station in der kasachischen Hauptstadt Astana. Neben den üblichen Strecken zwischen 500 m und 5000 m fanden mit dem Massenstart für Herren und Damen jeweils Premieren statt.

Die neuen Massenstartbewerbe fanden leider ohne österreichische Beteiligung statt und brachten Siege durch Mariska Huisman aus den Niederlanden und Seung-Hoon Lee aus Korea. Einzige österreichische Starterin an diesem Wochenende war Anna Rokita, die jedoch nur in der B-Gruppe über 1500 m (Platz 13) und 3000 m (Platz 8) am Start war.

Die Resultate finden Sie unter:
http://www.speedskatingnews.info/?page_id=813&anzeige=sn_event&eventID=19690