Share |

3. FIS SKI WORLD CUP 2015 TELEMARK

foto: Archiv Tourismusverband Tux-Finkenberg

Philipp Lau (FRA) und Amelie Raymond (SUI) – das sind die stolzen Sieger des letzten Tages des diesjährigen FIS-Telemark-Weltcups in Hintertux. Aufgrund schlechter Wettervorhersagen für den heutigen Sonntag gab es statt des Parallelsprints einen klassischen Sprint, wie er auch am Freitag gefahren wurde.

Nach den zwei Wertungsdurchgängen siegte der 29-jährige Franzose mit einer Zeit von 1:30,92 bei den Männern und die 28-jährige Schweizerin mit einer Zeit von 1:38,51 bei den Damen. Die beiden Rennfahrer konnten somit an ihre Erstplatzierungen vom Freitag anknüpfen und sich erneut gegen ihre insgesamt 70-köpfige Konkurrenz aus den über 10 Nationen durchsetzen. Lau war dem Zweitplatzierten Bastien Dayer (28 Jahre) vom Team Schweiz 0,8 Sekunden voraus. „Bei meinem ersten Durchgang hatte ich einen kleinen Fehler gemacht und war danach nur auf Platz 10, aber bei der zweiten Runde habe ich mich zusammen gerissen und nun wirklich doch noch gewonnen – damit hätte ich nicht gerechnet“, erklärt der Franzose strahlend. Den 3. Platz belegte bei den Männern der 23-jährige Deutsche Tobias Müller mit einer Zeit von 1:32,48.

Reymond, die bereits am Freitag und am Samstag den 1. Platz belegt hatte, setzte sich bei den Damen mit einer Zeit von 1:38,51 durch und war somit 0,13 Sekunden schneller als die Zweitplatzierte Mathilde Ilebrekke aus Norwegen (27 Jahre). Exakt 3,32 Sekunden trennen den zweiten vom dritten Platz, welchen erneut die 26-jährige Schweizerin Simone Oehrli, diesmal mit einer Zeit von 1:41,83, belegt.

„Ich bin überaus glücklich über meine Platzierungen. Der diesjährige FIS-Telemark World Cup hier in Hintertux war mal wieder super organisiert – alles lief super! Ich freue mich bereits jetzt schon wieder auf nächstes Jahr! “, fasst dreifach Siegerin Amelie Reymond vom Team Schweiz dieses erfolgreiche Saison-Opening-Wochenende zusammen.

Trotz leichten Schneefalls und teilweise schlechter Sicht bei minus zwölf Grad, gaben die Wettkampfteilnehmer heute ein letztes Mal ihr Bestes, bescherten den Zuschauern einen spannenden Abschlusstag und weckten somit bereits jetzt Lust auf den Hintertuxer FIS Ski World Cup im nächsten Jahr.

Alles Wissenswerte rund um das FIS SKI WORLD CUP OPENING 2015 TELEMARK am Hintertuxer Gletscher findet man auch unter www.fis-worldcup.com