Share |

Österreichische Biathlonstaffel der Damen weit unter wert geschlagen

Am heutigen Samstag wurde die 4 x 6 km-Staffel der Damen im Biathlon ausgetragen. Schauplatz des Geschehens war Ruhpolding in Deutschland. Dabei triumphierten die Gastgeberinnen Preuß, Herrmann, Hildebrand und Dahlmeier in einer Zeit von genau einer Stunde, acht Minuten und 47 Sekunden. Beim Schießstand musste das DSV-Quartett neunmal nachladen, in die Strafrunde ging es nie.

Auf Platz zwei kam die italienische Staffel, die nur knapp drei Sekunden zurücklag. Schwedens Frauen belegten den dritten Rang. Weit unter Wert geschlagen wurde das rot-weiß-rote Quartett, bestehend aus Hauser, Innerhofer, Hoffmann und Zduoc. Mit über dreieinhalb Minuten Rückstand reichte es lediglich für Position 15. Sechs Nachlader waren noch halbwegs ordentlich, aber zwei Strafrunden waren doch zu viel, um sich weiter vorne zu platzieren.