Share |

Ringen

Ringen ist eine der ältesten olympischen Sportarten, die seit Beginn der Olympischen Spiele der Neuzeit zum olympischen Programm gehört. Seit 1950 werden auch jährlich die offiziellen Weltmeisterschaften veranstaltet.

Ziel des Kampfes ist es, den Gegner aus dem Stand in die Bodenlage und mit beiden Schultern auf die Matte zu bringen. Dabei können Techniken wie Würfe, Schleudern und Hebel zum Einsatz kommen. Schläge, Tritte, Stöße und Würgen hingegen sind verboten.

Im österreichischen Verband sind über 4000 Mitglieder in 35 Vereinen organisiert.