Share |

Ultralauf in Steyr

Bei besten läuferischen Bedingungen rückten acht hoch motivierte Läufer - 5 Trirunner und 3 fremdengagierte Laufgranaten aus Wien - am Samstag zeitig morgens aus, um sich dem Stadtgut Steyr Ultralaufevent 2011 zu stellen.

Der Ultralauf in Steyr ist eine überaus freundliche Laufveranstaltung, bei der die 100 k entweder als Einzelstarter, oder in 4er bzw. Megastaffel-Teams zu absolvieren sind. Um die Laufveranstaltung noch attraktiver zu gestalten, bietet der Veranstalter zudem einen 50 k Lauf, einen Kids- und einen Charity-Run an. Wer sich unter diesem Angebot nichts findet, der kann als Zuschauer oder Begleitperson den Tag gut entlang der Laufstrecke verbringen und für Stimmung und Verpflegung sorgen.

Vor allem die Stimmung brauchts, denn die knapp 1,5 Kilometer lange Laufrunde durch einen den Steyrer Gewerbeparks hat ihren eigenen Charme. Stetig entlang diverser Firmengebäude kennt man nach insgesamt 68 zu absolvierenden Runden jeden Fassadenabschnitt und jeden Geruch, der aus einem Kanaldeckel aufsteigt oder vom nahegelegten, gut belebten Ententeich in Richtung Läufernase schwabbt. Trotzdem gelingt es dem Veranstalter, dem Lauf eine sehr familiäre Note zu geben, die kombiniert mit einer perfekten Gesamtorganisation in Summe in einem tollen Event resultiert.

Mehr unter:
 http://www.trirun.at/reports/running-reports/488-100km-steyr-2011