Share |

Staatsmeistertitel bei der Challenge Walchsee

Beim heutigen Mitteldistanz-Triathlon der Challenge Walchsee holte sich Michaela Herlbauer nach einem starken Rennen den Staatsmeistertitel. In der Gesamtwertung belegte die Halleinerin Rang drei. !

„Ich bin natürlich überglücklich. Es ist ja mein erster Staatsmeistertitel“, sagt Michaela Herlbauer, die in Tirol ein starkes Rennen ablieferte. Bis zu Kilometer 40 auf dem Rad in Führung, kämpfte sie auf der Laufstrecke bis einen Kilometer vor dem Ziel um den zweiten Platz. Die Siegerin Yvonne van Vlercken (NED) und zweitplatzierte Felicity Sheedy-Ryan (AUS) waren aber im Finish zu stark. „Beim Starkregen ab der Hälfte der Radstrecke, galt es vor allem bergab keine Fehler zu machen und einen Sturz zu verhindern. Dafür habe ich versucht bergauf etwas mehr Gas zu geben“, sagt die frisch gebackene Staatsmeisterin und fügt hinzu: „Ich habe mich heute sehr gut gefühlt, aber das Wetter war wieder einmal katastrophal. Jetzt geht es erst einmal zum aufwärmen.“

Die nächsten Tage gelten vor allem der Regeneration. „Gerade nach diesen kalten Rennen brauche ich immer ein paar Tage länger um völlig fit zu sein“, erklärt die Salzburgerin. Geplant wäre in zwei Wochen bei der Challenge Weymouth in England zu starten.

Auch für Daniel Herlbauer, der seine Michaela heute betreute, geht es in zwei Wochen beim Tristar Attersee mit dem Rennprogramm weiter.