Share |

Kitzalp-Bike 2014

Tolles Rennwochenende für Irina Krenn und Karl Lechner (Team Löffler-Mauna Loa-DT Swiss). Beim traditionellen „Kitzalp-Bike-Marathon“ in Kirchberg/Tirol fuhr die Nachwuchs-Athletin aus Bad Goisern in der Damenklasse auf der Medium-Distanz über knapp 50km auf das Siegerpodest.

Für die 23-jährige aus Bad Goisern war es somit nach dem Tagessieg von Maria Lankowitz innerhalb von nur einer Woche der nächste volle Erfolg. „Ich bin heute im Vergleich zur letzten Woche eher verhalten gestartet. Nach dem ersten Anstieg konnte ich dann die Führung übernehmen. Es ist einfach großartig, wenn man auf derartig tollen Single-Trails zu Tal fahren kann wie hier. Es hat richtig Spaß gemacht und in Bezug auf das bevorstehende Heimrennen in Bad Goisern bin ich natürlich mit dieser Leistung hoch zufrieden“, meinte Irina Krenn nach der Zieldurchfahrt in den Kitzbüheler Alpen.

Großartig unterwegs war auch Teamkollege Karl Lechner aus Bad Ischl. Lechner fuhr mit dem 5. Rang in der Klasse M-30 auf der Extreme-Distanz über knapp 90km ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis ein. „Dieser Bewerb war ein richtiger Härtetest. Man muss ständig kurbeln und hat keine Zeit, sich mal auszurasten“, zog auch Karl Lechner eine positive Bilanz nach dem Rennen. Von nun heißt es Kraft und Energie tanken, den für beide Athleten steht schon beim nächsten Bewerb in zwei Wochen „das Rennen des Jahres“, die Salzkammergut-Trophy in Bad Goisern auf dem Programm.