Share |

Bianca Steurer bei Ironman Südafrika in den Top 10

Beim heutigen Ironman Südafrika erreichte Bianca Steurer mit Platz 7 einen sehr guten Saisoneinstand. Zum ersten Mal in ihrer Karriere startete die Skinfit Racing Tri- Team Athletin direkt mit einem Ironman in die Saison und wurde für ihr Risiko mit Platz 7 belohnt.

Mit einer Zeit von 9:35;25 fehlten der Vorarlbergerin am Ende ca. 10 Minuten auf den 5. Rang, der lange Zeit erreichbar schien. Auf den letzten Laufkilometern musste Steurer aber, wie viele andere Athletinnen der extremen Hitze Tribut zollen und alle Kraftreserven mobilisieren, um den 7. Rang ins Ziel zu bringen.

„Trotz einer gewissen Enttäuschung kann ich mit meinem Saisoneinstieg sehr zufrieden sein. Das Schwimmen im Meer mit starkem Wellengang, die windigen Bedingungen auf der Radstrecke, sowie die Hitze auf der Laufstrecke machten das Rennen heute extrem hart. Mit meiner Schwimm- und Radleistung bin ich sehr zufrieden, einzig beim Laufen konnte ich meine Topform durch die Hitze nicht ausspielen. Auch wenn bei einem optimalen Rennen mit meiner aktuellen Form mehr möglich gewesen wäre, ist der 7. Rang ein sehr gutes Ergebnis gleich zu Beginn der Saison und gibt viel Motivation für die kommenden Rennen.“

Nach ein paar Tagen Erholungsurlaub in Südafrika geht es für die Kaderathletin des Vorarlberger Triathlonverbands bereits wieder mit der Vorbereitung auf den Ironman 70.3 in St. Pölten am 22. Mai weiter.