Share |

Artikel zu "Radsport"

Der Ultra-Radmarathon "Glocknerman" ist derzeit in vollem Gange. Das Rennen ist gleichzeitig auch die Ultra Rad Marathon Weltmeisterschaft 2011 und führt über 1015 km mit über 15.000 Höhenmetern. 

Auf einem 23 km langen welligen Rundkurs rund um Offenhausen fand heute ein Einzelzeitfahren für Hobby- und Lizenzfahrer statt. In vielen Altersklassen von U13 über die Elitefahrer bis hin zu den Masters Klassen wurden die Tagessieger und Oö Landesmeister gesucht.

Endlich Wochenende ... der Wetterfrosch nimmt den Aufzug anstatt der Leiter ... das Radl gefettet und geölt und die Tour schon ausgedacht - so startete ein Biker in den Tag!

Dass der Wetterfrosch an Alzheimer erkrankte, sich die Luft mal wieder mir dem Reifen nicht vertrug und das Weite suchte und dass der Radler nach jeder Steigung auf den kurzfristig dazugekommenen Bike-Kollegen warten musste, dass liebe Leser konnte niemand davor wissen!

Der Österreicher Markus Stöckl hat auf dem Cerro Negro, einem immer noch aktiven Vulkan in Nicaragua, einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord für Serien-Mountenbikes auf Schotter aufgestellt. Mit 164,95 km/h verbesserte er um knappe 1 km/h den alten Rekord des FranzosenEric Barone aus dem Jahr 2002.

Nach dem Erfolg im letzten Jahr wird auch heuer das Einzelzeitfahren durch das Grünbachtal am Donnerstag 02.06.2011 veranstaltet. Ab 11:00 Uhr Vormittag wird am Marktplatz wieder gestartet. Dieser Termin soll auch in den nächsten Jahren ein Fixtermin im Österreichischen Radsport für alle Rennfahrer, Betreuer und Fans sein.

Einstand nach Maß für Martina Deubler (Team Manua Loa-DT Swiss-Craft-Cube) beim Eisenwurzen-Bikemarathon. Im Bewerb über 42km war die ehemalige Mountainbike-Weltcupsiegerin eine Klasse für sich. Die 29-jährige aus Bad Goisern siegte in der absoluten Tagesbestzeit aller Starterinnen. Hinter Deubler belegte mit Irina Krenn (Bikes4You) ebenfalls eine Dame aus Bad Goisern den 2. Endrang. Dritte wurde Nadine Prehofer (Bikeshop Hammerschmid).

Der Fluch mit dem Pneu

„Wenn die Luft im Reifen einfach nicht drin bleiben möchte“ oder „ein Wettkampf ist nur so lang, wie es der Reifen auch zulässt …“

Das Race Around Slovenija bleibt auch in seiner fünften Auflage wieder fest in slowenischer Hand. Nachdem der im letzten Jahr auf tragische Weise ums Leben gekommene Nationalheld Jure Robic das Rennen vier Mal in Folge gewinnen konnte, war es heuer der als Topfavorit eingestufte Marko Baloh, der sein Heimrennen für sich entscheiden konnte. Das Rennen war mit 55 Startern das quantitativ und qualitativ bestbesetzte Extremsportrennen Europas.

Erfolgreicher Saisonauftakt für Andreas Kienast. Beim ungemein stark besetzten Rennen in Weyregg am Attersee fuhr der Bad Ischler in der Klasse Herren 40 zwar auf den undankbaren 4. Endrang, konnte aber mit dieser Platzierung mehr als zufrieden sein. 

Das Strassenrennen der 12. Flachgauer Radsporttage 2011, mit Start und Ziel in Neumarkt am Wallersee, brachte beim Elite-Renneneide deutsche Dominanz in den vorderen Rängen (4 unter den Top 5). Der deutsche Bahnspezialist Leif Lampater entschied das Rennen im Alleingang für sich.

Wie bekommt man am Besten 48h in nur 24h unter?

Der tägliche Kampf zwischen Familie, Arbeit und Trainingsplan - 24h im Leben eines MTB-Radlers!

SPORT BEANS aus dem Hause Jelly Beans machen den alteingesessenen Energielieferanten mehr als Konkurrenz. Diese Geleebohnen faszinieren mit Geschmack, Wirkung, Anwendung und Konsistenz … SPORT BEANS – zum Kampf gegen Gels und CO!

Das Internationale Kirschblütenrennen in Wels ist nun bereits seit 50 Jahren eine Traditionsveranstaltung im OÖ Radsport-Frühling. Ca. 700 Fahrer in unterschiedlichen Kategorien bestreiten die Bewerbe von Junioren über Elite und Amateurrennen bis hin zu den Masters Bewerben.

Septemberwochenende ... 10. + 11. 09 2011 ... Heubach im Ostalbkreis ... am Fuße desRosensteins ...

Wurzeln, knackige Steigungen, Jumps, Downhill, Linzenzfahrer, XC-Rennen ... ein Name - BIKE THE ROCK MTB-Festival in Heubach!

Was gibt es Schöneres, als dass der eigene Nachwuchs den Sport des Vaters zu seinen Favoriten zählt ...

Doch wenn es um die Beschaffung der Hardware - sprich dem richtigen MTB geht, dann sind Sportarten wie Schach, Mensch ärgere Dich nicht oder Hallenhalma in den Augen des Vaters auf einmal sehr kostbare Alternativen!

Endlich Sonne ... der Wasserlauf wird wieder zum Trail ... der Förster rüstet auf und die Vierbeinerfraktion lässt grüßen!

Nachdem nun nach langer Balkon-Rollen-Phase endlich wieder ein entspanntes Pedalieren im heimischen Forrest möglich ist, gibt es auch schon die ersten Konfrontationen ...

Ob Alpenüberquerung, Etappen-Rennen, Marathon oder Sonntagtour - den perfekten Mountainbikereifen gibt es nicht.

Viele Hersteller haben noch mehr Reifen für sämtliche Untergründe, Jahreszeiten und Haltbarkeiten auf dem Markt. Welcher Reifen da gerade für Dich der ultimative "Allesretter" ist, lässt sich leider (wie schon immer)  nur durch die eigenen Erfahrungswerte feststellen. Doch, Breite, Gummi, Rollwiderstand, Gewicht und Profil sind nur dann relevant, wenn der Pedaleur die Laufräder auch dementsprechend in Bewegnung bringen kann ...

Es ist wieder was passiert. Üblicherweise schickt mit diesem Einleitungssatz Wolf Haas seinen Brenner ins Geschehen. Diesmal passt er aber auch für den österreichischen Radsitzpositionsspezialisten Raimund Pucher aus Wildon bei Graz. Es ist nämlich wirklich wieder was passiert.  

Die Craft Bike Trans Germany 2011 powered by NISSAN verbindet die österreichischen und deutschen Berge und Pässe zu einer gewaltigen Herausforderung – 8463 Höhenmeter verteilt auf 323,90 km und 4 Etappen sind zu schaffen, ein wahrhaft gewaltiges Vorhaben. Ein Vorhaben, dem sich vom 01.06.2011 - 04.06.2011 wieder zahlreiche Pedaleure stellen ...

Extremsportler Wolfgang Fasching hält am 14.4.2011 ab 18.00 an der Fachhochschule OÖ einen Vortrag im Audi Max des Campus Wels, auf Einladung des Sport Teams der FH OÖ. Im Impulsvortrag schlägt Fasching die Brücke vom Spitzensport zum alltäglichen Leben und berichtet anhand eindrucksvoller Bilder aus seinem Sportlerleben.

Der RC Grieskirchen veranstaltet am 25.2. um 19.00 im Raiffeisen Saal Grieskirchen einen Votrag  von Extremradsportler Christoph Strasser. Anhand eindrucksvoller Bilder und Filmsequenzen erzählt Strasser von der Herausforderung in Veranstaltungen wie dem Race Across Amercica oder dem Glocknerman an seine Grenzen zu gehen.

Die Indoor Bike WM am 19. Februar 2011 brachte in den einzelnen Bewerben etliche neue Weltmeister hervor. Allen voran die Sieger in der Einzelbewerben Peter Deppner und Caroline Pasedach, die erstaunliche 419,9 bzw. 334,9 Gesamtkilometer zurücklegten.

Auch heuer findet am 18. und 19.2. in Freistadt wieder die 24h Indoor Mountainbike Weltmeisterschaft statt. Diese Veranstaltung wird seit 2007 jedes Jahr ausgetragen und ermöglicht es Einzelstarten und Teams (2er / 4er / 6er / 8er Teams sind möglich) sich in einem internationalen Feld zu messen. 

Ein Sonntagsfahrer gehört zu jener Spezies, die sich jeden Sonntag an einem festgelegten Treffpunkt, zu jeder Witterung und Jahreszeit trifft, um gemeinsam einige Zeit am Rennrad zu verbringen.