Share |

Artikel zu "Laufen"

Das war selbst für einen Weltklasse-Trailrunner wie Iker Karrera eine ganz, ganz harte Aufgabe. Vielleicht sogar eine zu harte Aufgabe. Als der erfahrene Spanier am Samstagabend kurz vor Mitternacht nach 25:29.33,9 Stunden die Ziellinie in Brixen in Südtirol passierte und damit als erster Sieger des SALOMON ALPEN X 100 powered by LEDLENSER feststand, da ging so gut wie nichts mehr.

Atemberaubende Landschaften, hochalpine Trails, eine begeisternde Atmosphäre und ein neuer Teilnehmerrekord mit 1500 Teilnehmern gesamt aus 40 Nationen. Das war die 3. Auflage der SCOTT ROCK THE TOP Zugspitz Trailrun-Challenge, die am Sonntag nach drei Tagen bei strahlendem Sonnenschein in Ehrwald (Österreich) mit Rennen über die Kurz- und Mittelstrecke endete.

Die zweite Auflage des GROSSGLOCKNER ULTRA-TRAIL® powered by DYNAFIT mit Start und Ziel in Kaprun in Österreich war ein voller Erfolg. Insgesamt stellten sich 727 Teilnehmer aus 31 Nationen in vier unterschiedlichen Rennformaten der Alpine Running Herausforderung: Das Rennen mit alpiner Strecke am höchsten Berg Österreichs gilt als einer der anspruchsvollsten Trail-Wettbewerbe der Ostalpen.

Michelle MAIER aus Rosenheim (GER) und Ex-Langlauf-Olympia-Sieger Christian HOFFMANN dominierten den 4. Dachstein-Krippenstein-Berglauf.
Der Krippenstein zeigte sich am Bewerbstag von seiner schönsten Seite. Sonnenschein und „König Dachstein“ grüßte über das Hochplateau „Am Stein“ mit seiner schneeweißen Pracht.

Überraschungssiege, großartige Stimmung und neue Rekorde bei den Teilnehmerzahlen: So lässt sich der 6. SALOMON ZUGSPITZ ULTRATRAIL vom 17. bis 19. Juni in Grainau zusammenfassen. Bei passablen bis hin zu schwierigen äußeren Bedingungen sorgten 2500 Athleten und Athletinnen aus 50 Nationen für neue Rekordwerte bei Deutschlands größtem Trailrun-Event.

Klaus Gösweiner erreicht nach unglaublichen 35 Stunden und 10 Minuten am Sonntag Mittag den Gipfel des Dachstein und ist damit schneller gelaufen als geplant. Gestartet ist der 35-Jährige Ultra-Läufer am Freitag, 16. Juni um Mitternacht am Grazer Urturm.

Am Samstag, 25. Juni 2016, ist der Krippenstein Schauplatz der 3. Station zum Salzkammergut-Berglauf-Cup 2016! Die beiden bereits stattgefundenen Bewerbe, Schafberg- und Katrin-Berglauf, endeten mit Favoritensiege für die Olympia-Starterin Andrea Mayr und Olympia-Sieger Christian Hoffmann. Die Ausnahmeathleten werden voraussichtlich auch am Krippenstein an der Startlinie stehen und den anderen Bergläufern die Richtzeiten vorgeben.

Die Spannung steigt. Wenn vom 5. bis 7. August mit dem SALOMON ALPEN X 100 powered by LEDLENSER ein völlig neues spektakuläres Trail-Event seine Premiere feiert, stehen die Stars schon in den Startlöchern. Der Spanier Iker Karrera und der Kanadier Adam Campbell wollen sich unbedingt den Premiensieg über die 100 Meilen von Seefeld in Tirol nach Brixen in Südtirol holen. Bei den Frauen fällt diese Rolle den beiden Italienerinnen Simona Morbelli und Annemarie Gross zu. Die Aufgabe ist gewaltig. Es geht an einem Tag über die Alpen, 160 km lang über die spannendsten Singletrails und durch hochalpines Gelände. Dazu fast 10.000 Höhenmeter im Anstieg und ebenso viel im Abstieg.

Trotz richtigem „Aprilwetter“ – gegen Ende des Rennes winterlichen Verhältnissen - waren bei der 29. Auflage des Hallstättersee-Halbmarathon 570 Läufer am Start. Zu Beginn des Rennens hatte es den Anschein, als ließe sich sogar die Sonne kurz über dem Hallstättersee blicken. Doch die Fenster am Himmel waren nur von kurzer Dauer.

In seinem ersten Buch hinterfragt der Erfolgsjournalist Ed Caesar, ob die 2-Stunden-Marke im Marathon physiologisch möglich ist. Zwei Stunden ist dabei mehr als eine Analyse, es geht um den Faktor Mensch: Caesar erzählt anhand der persönlichen Geschichte des Kenianischen Langstreckenl

Kaum ein Halbmarathon kann eine ähnliche Kulisse wie der Hallstättersee-Rundlauf aufweisen. Die einmalige Landschaft der Welterberegion „Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut“ trifft am 24. April 2016 zum 29. Mal auf den besonderen Renncharakter.

Nach der letztjährigen Einführung der fünften Strecke überzeugt auch die sechste Auflage des SALOMON ZUGSPITZ ULTRATRAIL mit einer großartigen Neuerung: Einer neuen Streckenführung zwischen dem Ferchensee und der Partnachklamm. Die Teilnehmer der vier längeren Distanzen erwarten dann neue Singletrails und vor allem spektakuläre Aussichten auf Schloss Elmau sowie das Wetterstein- und Karwendelgebirge. Doch nicht nur die veränderte Route auch der Zuspruch der Teilnehmer verspricht eine weitere erfolgreiche Austragung von Deutschlands größtem Trailrun-Event.

2016 hat erneut der Transalpine Run stattgefunden, der als einer der härtesten Kurse für Trail Läufer gilt. In diesem Jahr galt es für die rund 300 Teams, auf 7 Etappen 250 Kilometer und 15.000 Höhenmeter zu bewältigen.

Der schnellste jemals in Linz angetretenen Afrikaner startet beim 4. Einzelzeitlaufen am 7. Februar. Mit dem Kenianer Isaac Kosgei haben die Veranstalter von TriRun eine echte Rakete am Start dieses spektakulären Laufevents.

Heuer platzte der Hauptplatz aus allen Nähten mit weit über 1.000 Teilnehmern am traditionell letzten Lauf des Jahres in Oberösterreich. Damit war der Silvesterlauf in der Landeshauptstadt auch der bei weitem größte und beliebteste des Landes. Und die internationalen Stars liefen heuer in Linz Streckenrekord. Die beiden kurzfristig angereisten Leichtathletikstars Marcella Herzog und Wouter Ploeger sorgte mit jeweils Streckenrekord bei Damen und Herren für einen Niederländischen Doppelsieg in Linz!

Der heurige Linzer Silvesterlauf verspricht aus allen Nähten zu platzen. Das prognostizierte perfekte Laufwetter am 31. Dezember werden diesmal über  1000 Läuferinnen und Läufer nutzen für einen letzten Lauf im alten Jahr.

Vom 22. bis 24. Juli 2016 steht die Zugspitz Arena Bayern-Tirol bei der SCOTT ROCK THE TOP - Zugspitz Trailrun Challenge wieder ganz im Zeichen des Trailrunning. Vom Kids Lauf und AOK City Lauf über den Halbmarathon und den Einsteiger-Trail bis hin zum Zugspitz Berglauf. Das Highlight des Wochenendes ist der Marathon auf Deutschlands höchsten Berg. Für Trail-Einsteiger und Extremläufer, für die Kleinen und die Großen, die Zeiten-Jäger und die Genießer - da ist für jeden etwas dabei.

Elf Mal bereits begeisterte der GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN hunderte Trailrunner aus aller Welt, die sich den Traum der Alpenüberquerung erfüllten. Auch im Sommer 2016 werden sich wieder rund 300 Zweier-Teams aus über 20 Nationen diesem Abenteuer stellen. Und das auf einer ganz neuen Route, die neben den Aussichten auf die Dolomiten-Gipfel noch so einige Highlights und Premieren bietet. Die Anmeldung für eines der härtesten Etappenrennen in den Alpen startet am 12. Dezember 2015.

Der schnellste Österreichische Marathonläufer, Christian Pflügl, startet auch in diesem Jahr beim traditionellen Linzer Silvesterlauf. Pflügl (37) verteidigt seinen Vorjahressieg und wird am 31. Dezember wieder für eine Spitzenzeit in Linz sorgen.

Auch 2016 ist wieder Zeit für Deutschlands größtes Trailrun-Event, den SALOMON ZUGSPITZ ULTRATRAIL. Vom 17. bis 19. Juni 2016 treffen sich dann wieder Trailrunner aus aller Welt, um gemeinsam die Zugspitze zu umrunden. Wie bereits im Vorjahr starten die Läufer auf fünf Strecken aus allen fünf Orten der Zugspitzarena. Die Anmeldung zu diesem Treffen der internationalen Trail-Community öffnet am 26. November 2015.

mozart 100®, Österreichs schönster Ultra-Panoramalauf, betritt eine neue Ära. Die Ultra- Trail® World Tour hat mozart 100® in den Kreis der bedeutendsten Ultra-Trail Events der Welt aufgenommen. Damit reiht sich mozart 100® in die Familie von Klassikern wie dem Ultra-Trail du Mont- Blanc, dem Marathon des Sables in Marokko, dem US Western States Endurance Run, der Diagonale des Fous in Réunion, dem Transgrancanaria, dem Vibram Hong Kong 100 und einigen anderen.

An einem Tag zu Fuß über die Alpen? Für die meisten Menschen ist das nicht nur schwer vorstellbar, sondern schlichtweg unmöglich. Doch der SALOMON ALPEN X 100 hat sich genau das zum Ziel gesetzt: Vom 5. bis 7. August 2016 werden dann hunderte Trailrunner die Alpen von Seefeld in Tirol bis nach Brixen in Südtirol in einem Rutsch überqueren.

Bei seiner Premiere beim 19. Internationale Raiffeisen Schneeberglauf am Samstag in Puchberg sicherte sich Ex-Langlaufprofi Christian Hoffmann den Sieg. Bei den Damen setzte sich Paula Knoll-Rumpl vom Start weg durch.

Am letzten September-Wochenende treffen sich traditionsgemäß Hunderte Berglauf-Begeisterte in Puchberg am Schneeberg. Das Vorhaben ist genauso schwierig wie banal: Schneller als die 119-jährige Dampflock das Ziel am Hochschneeberg zu erreichen. Dabei sind 1.200 Höhenmeter und 10 km zu bewältigen.