Share |

Artikel zu "Laufen"

Gemeinsam läuft es sich doppelt gut – was auf den Trails auf und rund um den Hochkönig gilt, trifft auch auf die großen Trailrunning-Events der Alpen zu. Ab sofort kooperiert der Hochkönigman mit dem renommierten Südtirol Ultra Skyrace in den Sarntaler Alpen. Den Siegern sämtlicher Bewerbe am Hochkönig und in Südtirol winken Top-Vorteile!

Der Linzer Silvesterlauf sorgt wieder für Begeisterung bei über 1.000 Sportlern. Mit dem letzten Lauf des Jahres wird in der Landeshauptstadt traditionell das Jahr abgeschlossen. Der von TriRun Linz organisierte Silvesterlauf ist nicht nur der größte in OÖ sondern auch immer wieder ein Erlebnis für Groß und Klein!

Der stimmungsvolle Opener in die Winterlaufsaison in Mödling erfreut sich immer größerer Beliebtheit. „Ausgebucht“ hieß es bereits Tage vor der Veranstaltung, für Nachnennungen am Wettkampftag konnten dann noch ein paar Startplätze geschaffen werden. Insgesamt überquerten 1400 LäuferInnen und Läufer aller Altersstufen die Ziellinie bei wechselhaften Bedingungen in der weihnachtlich geschmückten Mödlinger Altstadt, nachdem sie entweder die 5 km, die 10 km oder den 500 Meter langen Rundkurs bewältigt hatten.

Auf einem stimmungsvollen Rundkurs durch die weihnachtlich geschmückte Mödlinger Altstadt findet am 27. November bereits zum 27. Mal der traditionelle Mödlinger Altstadt Adventlauf statt. 1500 LäuferInnen und Läufer konnte das Event, das traditionell am ersten Adventsonntag ausgetragen wird, im vergangenen Jahr begeistern.

Zum 100. Bestands-Jubiläum der Zahnradbahn ins Leben gerufen, feierte der Internationale Raiffeisen Schneeberglauf heuer sein 20-Jahr-Jubiläum. Bei traumhaften Bedingungen machten sich nahezu 250 Starterinnen und Starter in Puchberg auf den Weg Richtung Hochschneeberg, einige mit dem Vorsatz, schneller als die Dampf-Lok „Zacki“ im Ziel anzukommen.

Der 24. September ist seit langem bei vielen Bergläufer/innen rot markiert im Kalender: Mehr als 600 laufbegeisterte Profi- und Hobbysportler/innen nehmen die Herausforderung „Mensch gegen Maschine“ auf Niederösterreichs höchsten Berg an. Der beliebte Berglauf-Klassiker findet heuer bereits zum 20. Mal statt. Seit 5 Jahren folgt der Veranstalter LC Running Puchberg dem Lauf-Trend und bietet für Trail-Begeisterte den Schneeberg-Trail an.

Großartiges Finale beim 12. GORE-TEX® Transalpine-Run. Nach knapp 250 Kilometern und mehr als 14.862 Höhenmetern im Aufstieg endete eines der härtesten und zugleich spektakulärsten Trailrun-Events am Samstag in Brixen mit dem verdienten Erfolg von Daniel Jung aus Italien und Helmut Schiessl aus Buchenberg im Allgäu.

Jung/Schiessl feiern in Sarnthein 3. Etappensieg und haben die besten Chancen auf den Gesamtsieg. Aus dem Dreikampf um den Sieg beim 12. GORE-TEX® GORE-TEX® Transalpine-Run ist ein Zweikampf geworden. Während das Führungsduo Daniel Jung/Helmut Schiessl (Italien/Deutschland) auf der 6. Etappe von St. Leonhard in Passeier nach Sarnthein über 33,6 Kilometer seinen dritten Tageserfolg erkämpfte und vom Publikum im Ziel gefeiert wurde, musste sich eine Konkurrenzmannschaft verabschieden.

Die Vorentscheidung auf den Gesamtsieg beim 12. GORE-TEX® Transalpine-Run ist gefallen.
Auf der 5. Etappe von Sölden nach St. Leonhard in Passeier über 33,30 Kilometer feierten die Spitzenreiter Daniel Jung/Helmut Schiessl (Italien/Deutschland) ihren zweiten Tagessieg in 3:08.12,2 Stunden und bauten ihren Vorsprung weiter aus. „Ich freue mich besonders, dass ich als Südtiroler hier in Südtirol gewonnen habe.

Die erste Gletscher-Etappe in der Historie des GORE-TEX® Transalpine-Run erfüllt die hohen Erwartungen. Bei traumhaften Witterungsbedingungen gewann die italienisch-deutsche Kombination Daniel Jung/Helmut Schiessl die 4. Etappe über 25,7 Kilometer von Mandarfen/Pitztal nach Sölden/Ötztal mit einem Vorsprung von 6:43 Minuten und baute damit den Vorsprung in der Gesamtwertung auf 11.37,4 Minuten auf die neuen Gesamtzweiten Ivan Paulmichl/Michael Kabicher aus.

Zwei bislang eher unbekannte Österreicher sorgen für eine faustdicke Überraschung beim 12. GORE-TEX® Transalpine-Run. Florian Heinzle/Mario Weiß (Team Vertical Power) feierten nach ihrem Sieg auf der Startetappe von Garmisch-Partenkirchen nach Lermoos auch auf dem zweiten Teilstück von Lermoos nach Imst einen großartigen Erfolg.

Spannender Dreikampf an der Spitze des 12. GORE-TEX® Transalpine-Run. Nur wenige Minuten voneinander getrennt bestimmen drei Spitzenteams das Geschehen auf der ersten Etappe. Die führte von Garmisch-Partenkirchen nach Lermoos (Österreich) über 36,50 Kilometer und 2088 HM im Anstieg bzw. 1791 Höhenmeter im Abstieg und ging überraschend an die beiden Österreicher Florian Heinzle/Mario Weiß (Team Vertical Power) in 3:34.50,36 Stunden.

Start frei für die Premiere eines Trailrun Events der Extraklasse, dem STUBAI ULTRATRAIL. Unter dem Motto „urban2glacier“ gilt es zwischen dem 30. Juni und dem 1. Juli 2017 innerhalb eines Tages von der Olympiastadt Innsbruck bis auf 3.150 Meter Seehöhe auf den Stubaier Gletscher zu laufen – 62,5 Kilometer lang von der Stadt ins ewige Eis. Wer es etwas kürzer mag, für den ist der STUBAI BASICTRAIL genau richtig. Nach dem Start in Neustift müssen noch 28,8 Kilometer bewältigt werden. Bei einer der beiden Trail-Premieren mit dabei sein kann man ab Donnerstag, den 1. September 2016, wenn die Anmeldung startet.

Internationale Siege bekamen die zahlreichen Zuschauer beim Fuschlseelauf zu sehen. Mit Mustafe Abdilaahi aus Somalia und Katarina Lovrantova aus der Slowakei liefen zwei Spitzenathleten auf oberste Treppchen. Die begehrte Titel "Fuschlsee Man" und "Fuschlsee Woman" holten sich Andy Blow und Lisa Rosenblatt .

Höhentrails der Superlative, gewagte Downhills, eine atemberaubende Gletscherüberquerung, Bilderbuchlandschaften und zahlreiche exklusive Locations. Die 12. Auflage des GORE-TEX® Transalpine-Run vom 4. bis 10. September 2016 hat einen neuen Star – die Strecke. Die komplett neu konstruierte Ostroute führt von Garmisch-Partenkirchen über den Alpenhauptkamm nach Brixen in Südtirol – durch drei Länder, über 7 Etappen, 247,2 Trail-Kilometer und 14 862 Höhenmeter im Aufstieg und 14998 im Abstieg.

Das war selbst für einen Weltklasse-Trailrunner wie Iker Karrera eine ganz, ganz harte Aufgabe. Vielleicht sogar eine zu harte Aufgabe. Als der erfahrene Spanier am Samstagabend kurz vor Mitternacht nach 25:29.33,9 Stunden die Ziellinie in Brixen in Südtirol passierte und damit als erster Sieger des SALOMON ALPEN X 100 powered by LEDLENSER feststand, da ging so gut wie nichts mehr.

Atemberaubende Landschaften, hochalpine Trails, eine begeisternde Atmosphäre und ein neuer Teilnehmerrekord mit 1500 Teilnehmern gesamt aus 40 Nationen. Das war die 3. Auflage der SCOTT ROCK THE TOP Zugspitz Trailrun-Challenge, die am Sonntag nach drei Tagen bei strahlendem Sonnenschein in Ehrwald (Österreich) mit Rennen über die Kurz- und Mittelstrecke endete.

Die zweite Auflage des GROSSGLOCKNER ULTRA-TRAIL® powered by DYNAFIT mit Start und Ziel in Kaprun in Österreich war ein voller Erfolg. Insgesamt stellten sich 727 Teilnehmer aus 31 Nationen in vier unterschiedlichen Rennformaten der Alpine Running Herausforderung: Das Rennen mit alpiner Strecke am höchsten Berg Österreichs gilt als einer der anspruchsvollsten Trail-Wettbewerbe der Ostalpen.

Michelle MAIER aus Rosenheim (GER) und Ex-Langlauf-Olympia-Sieger Christian HOFFMANN dominierten den 4. Dachstein-Krippenstein-Berglauf.
Der Krippenstein zeigte sich am Bewerbstag von seiner schönsten Seite. Sonnenschein und „König Dachstein“ grüßte über das Hochplateau „Am Stein“ mit seiner schneeweißen Pracht.

Überraschungssiege, großartige Stimmung und neue Rekorde bei den Teilnehmerzahlen: So lässt sich der 6. SALOMON ZUGSPITZ ULTRATRAIL vom 17. bis 19. Juni in Grainau zusammenfassen. Bei passablen bis hin zu schwierigen äußeren Bedingungen sorgten 2500 Athleten und Athletinnen aus 50 Nationen für neue Rekordwerte bei Deutschlands größtem Trailrun-Event.

Klaus Gösweiner erreicht nach unglaublichen 35 Stunden und 10 Minuten am Sonntag Mittag den Gipfel des Dachstein und ist damit schneller gelaufen als geplant. Gestartet ist der 35-Jährige Ultra-Läufer am Freitag, 16. Juni um Mitternacht am Grazer Urturm.

Am Samstag, 25. Juni 2016, ist der Krippenstein Schauplatz der 3. Station zum Salzkammergut-Berglauf-Cup 2016! Die beiden bereits stattgefundenen Bewerbe, Schafberg- und Katrin-Berglauf, endeten mit Favoritensiege für die Olympia-Starterin Andrea Mayr und Olympia-Sieger Christian Hoffmann. Die Ausnahmeathleten werden voraussichtlich auch am Krippenstein an der Startlinie stehen und den anderen Bergläufern die Richtzeiten vorgeben.

Die Spannung steigt. Wenn vom 5. bis 7. August mit dem SALOMON ALPEN X 100 powered by LEDLENSER ein völlig neues spektakuläres Trail-Event seine Premiere feiert, stehen die Stars schon in den Startlöchern. Der Spanier Iker Karrera und der Kanadier Adam Campbell wollen sich unbedingt den Premiensieg über die 100 Meilen von Seefeld in Tirol nach Brixen in Südtirol holen. Bei den Frauen fällt diese Rolle den beiden Italienerinnen Simona Morbelli und Annemarie Gross zu. Die Aufgabe ist gewaltig. Es geht an einem Tag über die Alpen, 160 km lang über die spannendsten Singletrails und durch hochalpines Gelände. Dazu fast 10.000 Höhenmeter im Anstieg und ebenso viel im Abstieg.

Trotz richtigem „Aprilwetter“ – gegen Ende des Rennes winterlichen Verhältnissen - waren bei der 29. Auflage des Hallstättersee-Halbmarathon 570 Läufer am Start. Zu Beginn des Rennens hatte es den Anschein, als ließe sich sogar die Sonne kurz über dem Hallstättersee blicken. Doch die Fenster am Himmel waren nur von kurzer Dauer.