Share |

Artikel zu "Ballsport"

Die Österreicherin Barbara Haas ist im Viertelfinale von Hua Hin ausgeschieden. Gegen die als Nummer 4 gesetzte Taiwanesin Hsieh Su-wei zog die Oberösterreicherin mit 1:6 und 5:7 den Kürzeren. Der erste Satz lief gar nach Wunsch für die ÖTV-Spielerin.

Nach einem harten Kampf steht die oberösterreichische Tennisspielerin Barbara Haas im Achtelfinale des Challenger-Turniers im thailändischen Hua Hin. Haas bezwang die Türkin Ipek Soylua in drei Sätzen mit 6:7, 6:2 und 6:4.

Der niederösterreichische Tennisspieler Dominic Thiem bestreitet in London sein zweites ATP World Tour Finale. Dabei wurden die Gruppenspiele ausgelost. Der rot-weiß-rote Akteur, gegenwärtig auf Weltranglistenplatz vier klassiert, trifft in der Pete-Sampras-Gruppe auf den Spanier Rafael Nadal, den Bulgaren Grigor Dimitrow und den Belgier David Goffin.

Michael Linzer verlor seine Auftaktpartie des mit 100.000 US-Dollar dotierten Sandplatzturniers in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo. Gegen den als Nummer 3 gesetzten Argentinier Nicolas Kicker hatte der Österreicher keine Chance und zog mit 2:6 und 2:6 den Kürzeren.

Barbara Haas kann sich freuen. Die Österreicherin steht in der zweiten Runde des mit 125.000 US-Dollar dotierten Hardplatzturniers in Hua Hin. Hua Hin liegt in Thailand. Die ÖTV-Spielerin fertigte die Gastgeberin Peangtarn Plipuech, die mit einer Wildcard ins Hauptfeld kam, mit 6:4 und 6:2 ab.

Die Bratislava-Dienstreise des steirischen Tennisspielers Sebastian Ofner, der beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon und auch in Kitzbühel sehr gut spielte, ist nach einer Runde schon zu Ende. Der 21-Jährige scheiterte zum Auftakt des mit 106.000 Euro dotierten Hartplatzturniers.

Die österreichische Tennisdame Barbara Haas hat derzeit den 171. Weltranglistenrang inne. Sie hat Ingesamt 331 Punkte inne. Einen großen Satz nach vorne machte Julia Grabher. Mit 203 Zählern liegt sie auf Position 261; bei der letzten Veröffentlichung der Rangliste lag sie noch auf Platz 261.

Der österreichische Tennisspieler Dominic Thiem befindet sich nun auf dem vierten Rang der Weltrangliste. Seine beste Position ist auf den Rückfall des Schotten Andy Murray und Martin Cilic zurückzuführen. Nur Thomas Muster war noch besser klassiert. Die steirische Tennislegende lag auch auf Platz eins.

Der niederösterreichische Tennisspieler Gerald Metzer hat das mit 50.000 US-Dollar dotierte Sandplatzturnier in Guayaquil in Ecuador für sich entschieden. Im Endspiel setzte sich der als Nummer 7 gesetzte ÖTV-Akteur gegen den Argentinier Facundo Bagnis mit 6:3 und 6:1 durch.

Die beiden österreichischen Tennisspieler Andreas Haider-Maurer und Dennis Nowak erhielten für das ATP-Turnier in Wien eine Wildcard für die Qualifikation. Ab Samstag kämpft das Duo um den Einzug in das Hauptfeld.

Kennen Sie Jurij Rodionov? Der Verfasser des vorliegenden kleinen Berichtes kannte ihn auch nicht. Aber der als ATP-Nummer 691 geführte, erst 18 Jahre alte Österreicher sorgt beim mit 125.000 US-Dollar dotierten Hardplatzturnier im chinesischen Ningbo für Furore.

Der als Nummer 5 gesetzte Österreicher Gerald Melzer scheiterte in der Vorschlussrunde des mit 75.000 US-Dollar dotierten Sandplatzturniers im kolumbianischen Mali. Gegen den als Nummer 2 gesetzten Argentinier Federico Delbonis hatte der ÖTV-Spieler nicht den Hauch einer Chance und unterlag mit 1:6 und 2:6.

Die gute Tennisnachricht des Tages kommt aus Luxemburg. Die österreichische Spielerin Barbara Haas hat sich in der Qualifikation des WTA-Turniers im zentraleuropäischen Großherzogtum laut Trainer Jürgen Waber keine ernste und langwierige Verletzung zugezogen.

Der 21-jährige Steirer Sebastian Ofner bekommt von den Veranstaltern der Erste Bank Open in der Wiener stadthalle eine Wildcard. Somit wird er für seine sehr guten Saisonleistungen in diesem Jahr belohnt. Der Österreicher erreichte beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon die dritte Runde. Und beim Heimsandplatzturnier in Kitzbühel preschte der Jungprofi bis in die Vorschlussrunde vor.

Dominic Thiem hat dreimal in Folge in Asien verloren. Trotzdem lächelt er vom sechsten Platz in der Weltrangliste. Außerdem ist er zum zweiten Mal en suite bei den ATP World Tour Finals der besten Acht mit von der Partie. Er weiß, dass es nicht leicht ist, sich für dieses Turnier zu qualifizieren. Das Turnier findet in London statt.

Der österreichische Tennisspieler Jürgen Melzer begab sich in Pforzheim unters Messer. Er wurde am linken Ellbogen operiert. Der Sportler ist schon wieder zuhause. Jetzt muss er rund sieben Monate pausieren. Der Niederösterreicher erzählte, dass man alle Sehnen ablösen musste, um das ordentlich annähen zu können.

Der österreichische Tennisspieler Dominic Thiem ist weit von seiner Form entfernt. Nach der Niederlage in Chengdu in der Vorwoche zog der Niederösterreicher auch in Tokio den Kürzeren. Der als Nummer zwei gesetzte ÖTV-Spieler musste sich dem US-Boy Steve Johnson mit 6:4, 5:7 und 4:6 geschlagen geben.

Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass sich der österreichische Tennisspieler Dominic Thiem den Auftakt der Asienwochen anders vorgestellt hat. Der Siebte der Weltrangliste scheiterte in Chengdu nach knapp zwei Stunden Spielzeit gegen den Argentinier Guido Pella mit 6:7 und 4:6.

Der Countdown für das WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz“ vom 7. bis 15. Oktober 2017 in der Linzer TipsArena läuft auf Hochtouren. Die heimischen Tennisfreunde dürfen sich bei Österreichs größter Frauensport-Veranstaltung wiederum auf sportliche wie gesellschaftliche Highlights freuen. Und ein spezielles Erlebnis wartet auf ein Mixed-Doppel: Nämlich die einmalige Chance, ein Match gegen zwei ehemalige Weltklasse-Profis zu bestreiten!

Der Niederösterreicher Dominic Thiem hat nach seinem Einsatz im ÖTV-Davis Cup-Team wieder Zeit für die ATP-Tour. In dieser Woche will der Siebte der gegenwärtigen Weltrangliste in Chengdu erfolgreich sein. Bei diesem Hartplatz-Turnier ist der 24-Jährige an Nummer 1 gesetzt.

Der österreichische Tennisspieler Dennis Novak ist beim Tennisturnier von Antalya bis in die Vorschlussrunde eingezogen. Im Semifinale zog der als Nummer 2 gesetzte ÖTV-Spieler gegen den als Nummer 4 gesetzten Rumänen Dragos Dima mit 2:6 und 2:6 den Kürzeren.

Der HC Linz siegte am gestrigen vierten HLA-Spieltag gegen Listenführer Westwien mit 32:27. Die Begegnung war lange ausgeglichen. Nach 49 Minuten konnte mit dem 24:20 erstmals eine komfortable Führung herausgespielt werden. Am erfolgreichsten waren Predragovic mit neun bzw. Bajgoric mit sechs Toren. Für die unterlegenen Gäste, für die Frimmel mit zwölf Treffern am meisten Zielwasser getrunken hatte, kam es knüppeldick.

Dominic Thiem hat sein zweites Einzel im Davis Cup für sich entschieden. Nachdem er sich gegen den Rumänen Nicolae Frunza in den ersten beiden Durchgängen schwer tat und erst im Tiebreak die Oberhand behielt, zog er im dritten Satz auf 3:0 davon. Das war dann auch entscheidend, denn am Ende siegte er in diesem Satz mit 6:3.

Das rot-weiß-rote Davis-Cup-Team hat am Samstag das Doppel gegen Rumänien verloren. Dominic Thiem und Philipp Oswald zogen gegen Nicolae Frunza und Horia Tecau mit 6:7, 2:6, 7:6 und 3:6 den Kürzeren. Die Südosteuropäer verkürzten somit auf 1:2.