Share |

Wintertriathlon-Europameisterschaft

Foto: ÖTRV

Romana Slavinec konnte sich bei der heutigen Wintertriathlon-Europameisterschaft in Otepää (EST) die Silbermedaille sichern. Bei eisigen und nebligen Bedingungen wechselte die EM-Dritte des Vorjahres und sechsfache Wintertriathlon-Staatsmeisterin in Führung liegend auf die abschließende Langlaufstrecke. Beim Kampf um den Europameistertitel musste sich Slavinec zwei Kilometer vor der Ziellinie nur der ehemaligen Olympiateilnehmerin im Langlauf und Winter- sowie Crosstriathlon-Weltmeisterin Helena Erbenova (CZE) geschlagen geben.

„Es war ein harter Fight zwischen uns! Es ist natürlich schade, dass ich die Führung noch abgeben musste, aber gegen Helena zu verlieren ist glaube ich keine Schande. Es ist alleine schon ein großartiges Gefühl die amtierende Weltmeisterin zu schlagen“, so die überglückliche Vize-Europameisterin in einem ersten Statement. 

Die amtierende Junioren-Wintertriathlon-Weltmeisterin Anna Swoboda (TriRunners Baden, NÖ) musste das Rennen auf Platz zwei liegend auf Grund eines Raddefekts leider frühzeitig beenden.

Ergebnis ETU Wintertriathlon Europameisterschaft, Otepää (EST), Damen

(6 km Crosslauf, 10 km MTB, 8,1 km Skilanglauf)

1. Helena Erbenova (CZE) 

2. Romana Slavinec (Kolland Topsport Asics Gaal, STMK) 

3. Yulia Surikova (RUS)