Share |

Vorschau auf den Las Vegas Triathlon 2019

Der Triathlon gilt als eine der härtesten Herausforderungen im Ausdauersport. Die drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen werden direkt hintereinander absolviert, so dass den Athleten absolute Höchstleistungen abverlangt werden. Daher haben nur die fittesten und willensstärksten Sportler das Zeug zum Triathleten. Trotzdem erfreut sich der Sport großer Beliebtheit, und seine Anhänger reisen oft um die ganze Welt, um sich an den verschiedensten exotischen Schauplätzen Wettkämpfe zu liefern. Ein bedeutendes Event ist der Las Vegas Triathlon, der jedes Jahr im Herbst in den Vereinigten Staaten stattfindet. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Teilnehmer erwartet. Kein Wunder, denn die Veranstaltung hat einiges zu bieten.

Malerische Strecken am Lake Mead

Der Las Vegas Triathlon wird seit über 20 Jahren in Boulder Beach, Nevada, in der Nähe von Las Vegas ausgetragen. Kulisse ist der Lake Mead, ein Stausee des Colorado River. Mit einer Fläche von 640 Quadratkilometern ist er der größte künstliche See der gesamten USA und ein beliebtes Ausflugsziel für die Bewohner der Umgebung. Seine Lage inmitten der Wüste, umgeben von Bergen, macht ihn zu einem einzigartigen Ort. Ein Triathlon inmitten dieser weiten Natur ist ein atemberaubendes Erlebnis, das kein Teilnehmer so schnell vergisst.

Vegas, Baby! Sport ist nicht alles...

Umso mehr bleibt das Event im Gedächtnis, wenn man es mit einem Besuch im Mekka des Glücksspiels, Las Vegas, verbindet. Der Mythos Las Vegas übt seit Jahrzehnten eine besondere Anziehungskraft aus. Es ist Schauplatz zahlreicher Hollywood-Filme, ist Heimat der berühmtesten Casinos der Welt und bietet ein legendäres Nachtleben. Heutzutage kommen immer weniger Touristen nur wegen des Glücksspiels hierher, denn längst kann man sich seinen Nervenkitzel im Online Casino holen. Das ist weitaus bequemer, als für ein paar Runden am Spieltisch um die halbe Welt zu fliegen.  Heutzutage wollen Touristen vor allem den legendären Strip besichtigen oder die raue Natur des umgebenden Landes erkunden. Aber ganz egal, warum sie hier sind: Aus Vegas bringt jeder ein paar spannende Geschichten mit nach Hause.

So bereitet man sich vor

Wer am Las Vegas Triathlon 2019 teilnehmen möchte, der kann sich online für eine der verschiedenen Disziplinen anmelden. Dazu zählen etwa der Olympic Triathlon, der Sprint Triathlon oder der Long Course Triathlon. Um nicht etwa auf halber Strecke schlapp zu machen, sondern strahlend die Ziellinie zu überqueren, sind diszipliniertes Training und eine gute Vorbereitung Pflicht. Außerdem sollte man sich mit den Regeln der Triathlon-Vereinigung der USA vertraut machen, und die notwendige Ausrüstung wie geeignete Funktionskleidung und einen Fahrradhelm frühzeitig beschaffen. So muss man sich in der heißen Phase der Vorbereitung nicht mehr mit zusätzlichen Details beschäftigen.

Der Las Vegas Triathlon ist nicht annähernd so bekannt wie der Iron Man auf Hawaii, der wohl härteste Triathlon der Welt. Dank des etwas milderen Wetters in Nevada zur Herbstzeit beansprucht er den Körper der Athleten auch weniger und ist somit für Einsteiger deutlich besser geeignet. Dennoch sollte er nicht unterschätzt werden: Wer sich die Langdistanz zumutet, der muss zunächst knapp vier Kilometer schwimmen, dann 180 km Fahrrad fahren, bevor er schließlich einen vollen Marathon von 42 km Länge läuft. Respekt jedem, der das schafft!