Share |

Triathlon-WM in Australien

Foto: ÖTRV

In Gold Coast (AUS) findet am kommenden Wochenende die ITU Triathlon-Weltmeisterschaft statt. Während Lukas Pertl schon morgen bei der U23 um einen Spitzenplatz kämpft, wird Lukas Hollaus im großen WM-Serienfinale am Sonntag wieder versuchen für die Olympiaqualifikation groß zu punkten.

Die besten Triathleten der Welt werden sich in den kommenden Tagen in Australien messen. Es ist für Lukas Hollaus die nächste Gelegenheit wieder viele Olympiaqualifikationspunkte auf seiner "Road to Tokio" zu sammeln. "Ich hatte jetzt vier perfekte Trainingswochen. Die Leistung und das gute Gefühl vom Training gilt es nun umzusetzen. Es ist aber wie immer viel vom Rennverlauf abhängig. Dass ich beim abschließenden Lauf den Turbo zünden kann, habe ich heuer beinahe immer bewiesen. Wichtig wäre daher, dass die Sekunden nach dem Schwimmen auf meiner Seite sind!", so Hollaus im Vorfeld des großen WM-Finalrennens.

Ähnlich ist die Ausgangssituation für Lukas Pertl, der bereits morgen bei der U23-WM am Start stehen wird. "Mein Ziel ist es nach einem soliden Schwimmen und nach getaner Arbeit am Rad in der ersten Gruppe abzusteigen. Mit einem guten Lauf ist dann viel möglich", so der Gasteiner, der als bestes U23-WM-Ergebnis bereits einen 13. Platz (2015 in Chicago/USA) zu Buche stehen hat.

"Mit Startnummer 10 habe ich eine gute Ausgangsposition. Es wird aber nicht leicht sein, da bei einer WM nun mal die besten Athleten am Start stehen. Ich mache mir daher nicht zu viel Druck. Wenn ich entspannt an die Sache herangehe, dann hat das immer am besten funktioniert", so Pertl abschließend.

Die Rennzeiten
Freitag, 14. September 2018
04:45 Uhr MESZ (12:45 Uhr Ortszeit) Start U23 Herren

Sonntag, 16. September 2018
07:06 Uhr MESZ (15:06 Uhr Ortszeit) Start Elite Herren (live unter www.triathlonlive.tv)