Share |

Trailrunning in der Halle!

Foto: Lars Schneider

Vom 22. - 24. Februar 2013 verwandeln sich die Dortmunder Westfalenhallen wieder in ein einmaliges Trailrunning-Revier. Bereits bei der Premiere 2012 begeisterte der 1,3 Kilometer lange Rundkurs die Teilnehmer und auch in diesem Jahr dürfen sich Profis wie Einsteiger auf eine spektakuläre Strecke freuen. Aus Tonnen von Erde, Sand, Steinen, Bäumen und Schnee formen die beiden Streckenchefs Joscha Forstreuter und Stephan Repke in den nächsten Wochen einen Parcours, der alles bietet, was das Trailrunner-Herz begehrt und holen damit die Natur mitten in die Stadt. Wälder, Wiesen, Geröllfelder, Sanddünen, eine Hängebrücke und sogar ein 3,30 Meter hoher Berg warten darauf, von den Teilnehmern bezwungen zu werden. Mit dem Sprint-Bewerb über ca. 1,3 km, dem 6 km-Trail und dem 12 km-Lauf stehen beim

Das Interesse an den Rennen ist enorm. Damit es auf der Strecke nicht zu eng wird, wurde das Starterfeld von vorn herein limitiert. Der 12-Kilometer-Lauf ist daher bereits ausgebucht, für die anderen beiden Rennen stehen aber noch ausreichend Startplätze zur Verfügung. Wer alle drei Distanzen in Angriff nehmen und damit in der "Trail King"- oder "Trail Queen"-Wertung an den Start gehen möchte, kann sich dafür noch bis 15. Februar online oder bis eine Stunde vor dem Rennen vor Ort anmelden.

Informationen zum Programm und den einzelnen Rennen finden Sie auf www.indoortrail.de.