Share |

Teresa Stadlober zeigt beim 10-km-Langlauf in Planica ihre Klasse

5,5 Sekunden fehlten der jungen Österreicherin Teresa Stadlober auf einen Podestplatz beim 10-km-Langlaufrennen im slowenischen Planica auf einen Podestplatz. Der Sieg ging an die Finnin Krista Pärmäkoksi in einer Zeit von 27.08,7 Minuten.

Dahinter reihten sich mit der Schwedin Charlotta Kalla (+3,6) und der Norwegerin Heidi Wenig (+33,5) zwei weitere Langläuferinnen aus Skandinavien ein. Lisa Unterweger riss als zweitbeste Österreicherin und 57. einen Rückstand von fast viereinhalb Minuten auf.