Share |

Teams Education First und Israel Cycling Academy mit starken Kletterern

Foto: Expa Pictures

Das WorldTeam Education First und die Professional Continental-Mannschaft Israel Cycling Academy haben ihre Fahrer für die am 7. Juli in Feldkirch beginnende 70. Österreich Rundfahrt nominiert. Dabei sticht der ehemalige Rundfahrtszweite Ben Hermans aus Belgien hervor und Education First schickt neben zwei Bergspezialisten auch Top-Sprinter Sacha Modolo.

Auf den Tourauftakt in Feldkirch und die letzte flache Etappe von Scheibbs nach Wels hat es Top-Sprinter Sacha Modolo abgesehen. Der Italiener scheint ein Spezialist für Doppelpacks zu sein: 2012 holte er sich zwei Sprintsiege bei der Österreich Rundfahrt, ebenso schaffte er das Double beim Giro d’Italia 2015. Neben acht Etappensiegen bei der Tour of Qinghai Lake hält er auch bei vier Triumphen bei der Türkei-Rundfahrt. Ihm zur Seite stehen bei der anspruchsvollen Österreich Rundfahrt mit sechs Bergankünften auf acht Etappen die beiden starken Kletterer Brendan Canty und Hugh Carthy. Der Brite Carthy gewann bereits die Korea- und Asturien-Rundfahrt und der Australier Canty triumphierte bei der Ö-Tour 2017 am Sonntagberg vor Markus Eibegger. Diese Rundfahrt beendete er schließlich auf dem achten Gesamtplatz und holte bei der Oman-Rundfahrt auch bereits Rang sieben. Ebenso im Team Education First steht Kim Magnusson, der schwedische Straßenmeister des Vorjahres.

Favorit Ben Hermans?

Der 32-jährige Belgier Ben Hermans vom Team Israel Cycling Academy ist einer der beständigsten Bergfahrer im internationalen Radsport und schaffte zahlreiche Top-Ergebnisse bei schweren Rundfahrten. So beendete er auch die Österreich Rundfahrt 2015 hinter dem Spanier Victor de la Parte an der zweiten Stelle. Im Vorjahr triumphierte er bei der Oman-Rundfahrt vor Rui Costa und Fabio Aru und gewann den Pfeil von Brabant 2015 vor Michael Matthews und Philippe Gilbert. „Ben Hermans will bei der Österreich Rundfahrt etwas zeigen und die Strecke liegt ihm. Für mich zählt er zu den absoluten Top-Favoriten im Kampf um das rote Flyeralarm-Führungstrikot“, sagt Teamkoordinator Harald Morscher. Übrigens, der frisch gebackene israelische Straßen-Staatsmeister Omer Goldstein, ein Jungprofi, bestreitet auch die Österreich Rundfahrt.