Share |

Slowakin Anastasija Kuzmina triumphiert in der 10-km-Verfolgung in Oberhof; Lisa Hauser belegte Platz 28

Die slowakische Biathletin Anastasija Kuzmina hat die Verfolgung über 10 km im deutschen Oberhof für sich entschieden. Sie benötigte für ihren Sieg trotz zweier Strafrunden eine Zeit von 30.49,5 Minuten. Die Südtirolerin Dorothea Wierer (+1.04,4) und die Ukrainerin Wita Semerenko (+1.10,2) blieben am Schießstand fehlerfrei, mussten aber die Überlegenheit ihrer slowakischen Gegnerin neidlos anerkennen. 

Die ÖSV-Damen hatten mit der Entscheidung leider nichts zu tun. Lisa Hauser (+3.01,7) schoss als 28. einmal daneben. Gar nicht gut war indessen die Vorstellung von Susanne Hoffmann. Die 57. des Tages riss fast acht Minuten Rückstand auf Kuzmina auf und leistete sich sieben Fehlschüsse und spulte demzufolge gleich viel Strafrunden ab.