Share |

Slavinec holt WM-Bronze

Foto: Privat

Bei der Wintertriathlon-Weltmeisterschaft im rumänischen Cheile Gradistei konnte Romana Slavinec heute die Bronzemedaille erringen. Den Weltmeistertitel holte sich abermals Yulia Surikova (RUS). Im U23-Bewerb kam Anna Swoboda auf den guten 4. Platz.

Schon bei der Streckenbesichtigung war klar, dass es ein sehr schwieriges Rennen für Österreichs Medaillenhoffnung werden wird. Die Höhenlage (1.400 m) einerseits, die schwierige hügelige Strecke und die starke Konkurrenz andererseits, machten es Romana Slavinec nicht einfach.

Bereits bei der Hälfte des Rennens waren die Positionen bezogen, dennoch hieß es für Slavinec konzentriert zu bleiben, um nicht zu Sturz zu kommen. "Ich erwischte heute leider keinen Glanztag, der notwendig gewesen wäre um ganz vorne mitzukämpfen. Ich bin mit meiner Leistung aber trotzdem zufrieden. Mit einer Medaille nach Hause zu fahren ist immer schön", so Slavinec. Im U23-Bewerb konnte Anna Swoboda mit einem 4. Platz zufrieden die Heimreise antreten.

ITU Wintertriathlon Weltmeisterschaft, Cheile Gradistei (ROU), Damen

(7,5 km Laufen, 13 km MTB, 10 km Langlauf)

1. Yulia Surikova (RUS), 1:47:51 h


2. Helena Erbenova (CZE), 1:49:21 h


3. Romana Slavinec (Kolland Topsport Asics Gaal, STMK), 1:53:32 h