Share |

Ski-WM in Schladming Slalom der Herren 2013 - Ergebnisse

Der letzte Tag der Heim-WM brachte für Österreich auch die letzte Chance auf den schon so ersehnten ersten Titel in einem Einzelbewerb. Die Hauptlast der Erwartungen hatte dabei Marcel Hirscher zu tragen, da ihm nach den Saisonergebnisse die besten Chancen gegeben wurden.

Aber auch Mario Matt mit seiner Erfahrung und den Erfolgen bei früheren Großereignissen durfte nicht vergessen werden. Er hatte die Chance nicht nur dreifacher Slalom-Weltmeister, sondern auch der erste Österreicher mit drei Titeln in einer Disziplin zu werden.

Der Deutsche Felix Neureuther galt als der große Herausforderer von Hirscher. Zweimal belegte Neureuther hinter dem Österreicher in dieser Saison schon Platz zwei, in Wengen konnte er ihn sogar um 0,21 Sekunden bezwingen.

Nach dem ersten Durchgang zeigte sich auch genau dieses Bild, Hirscher lag in Führung vor Neureuther und Matt, aber die Zeitabstände waren noch gering. Auch die weiteren Österreicher lagen noch aussichtsreich, Manfred Pranger als 6. und Benjamin Raich als 8.

Nachdem Raich mit einem Fehler zurückviel und Pranger ausschied, stellte Matt eine neue Bestzeit auf und hatte damit eine Medallie sicher. Aber auch Neureuther und Hirscher behielten die Nerven und bestätigten das Ergebnis des ersten Durchgangs. Damit hat Österreich im letzten Bewerb mit Marcel Hirscher doch noch seinen ersten Einzelweltmeister in Schladming.

Ergebnisse:
http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=AL&raceid=71040