Share |

Ski-WM in Schladming Riesentorlauf Damen 2013 - Ergebnisse

Der erste Lauf des Riesentorlaufs der Damen war von großen Zeitrückstanden geprägt. Viele Damen hatten auf dem eigentlich für Herren gedachten Hang Mühe. Die Französin Tessa Worley kam mit den Bedingungen am besten zurecht, und legte gleich mit Startnummer eins eine Bestzeit vor, die nicht mehr erreicht wurde.

Mit einem Rückstand von 0,52 Sekunden lag die Österreicherin Kathrin Zettel direkt dahinter. Anna Fenninger (+ 0,85) lag auf Rang drei und hatte damit ebenfalls eine Medaille in Reichweite. Elisabeth Görgl hatte einen Rückstand von 3,20 Sekunden, Michaela Kirchgasser schied im unteren Teil aus. Die Deutschen Mitfavoritinnen Viktoria Rebensburg (2,07) und Maria Höfl-Riesch (2,44) waren schon weit zurück.

Im zweiten Durchgang kam dann der Angriff der 4.platzierten Tina Maze mit einer deutlichen Bestzeit, an der Anna Fenninger knapp (0,06 Sek.) scheiterte. Zettel kam ebenfalls nicht an die Zeit heran und fiel auf Platz 3 zurück. Nachdem Worley ihren klaren Vorsprung sicher ins Ziel brachte und damit Weltmeisterin wurde, blieb für Fenninger Bronze und für Zettel der undankbare 4. Rang.

Ergebnisse:
 http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=AL&raceid=71035