Share |

Saisonhighlight Helsinki für Österreichs Eisschnelllauf-Junioren

Foto: HM/Österreichischer Eisschnelllauf Verband

Vier junge und ambitionierte Athleten vertreten Österreich bei den Eisschnelllaufweltmeisterschaften der Junioren in Helsinki von 17. - 19. Februar 2017. Das Quartett kommt aus Tirol und zeigte in den letzten beiden Jahren mit Topplatzierungen im Junioren-Weltcup bereits auf. Den rot-weiß-roten Kader in der finnischen Hauptstadt bilden Viola Feichtner, Mathias Hauer, Viktoria Schinnerl und Gabriel Odor.

Vor einer Woche landete Viola Feichtner auf dem dritten Platz im Juniorengesamtweltcup über 3.000 Meter. Beim Saisonauftakt in Minsk wurde die 18-Jährige Dritte. In Klobenstein belegte sie Rang vier und beim Finale in Erfurt beendete sie den Bewerb als Fünfte. "Eine Medaille wäre natürlich ein Traum, aber es wird eine sehr schwierige Aufgabe", schildert die Oberperferin. Neben den 3.000 Meter wird sie an den Rennen über 1.500 Meter und im Massenstart teilnehmen. Ihre Teamkollegin Viktoria Schinnerl hat sich für alle Disziplinen in Helsinki qualifiziert. Die 16-jährige Tirolerin wurde im letzten Jahr Fünfte im Massenstart bei den Youth Olympics in Lillehammer.

Im Dezember 2016 feierte Mathias Hauer seine Weltcuppremiere in Heerenveen. Bei den Junioren gehört er seit dem letzten Jahr zu den besten Athleten. Im November brach der 18-jährige Aldranser erstmals die 7-Minuten-Marke über 5.000 Meter. Dabei verbesserte er seinen persönlichen Rekord um mehr als elf Sekunden. Einen ähnlichen Leistungsschub diese Saison konnte Gabriel Odor vermelden. Der 16-Jährige war im letzten Jahr der jüngste Teilnehmer der Juniorenweltmeisterschaften. Obwohl er noch einige Jahre in dieser Klasse zu absolvieren hat, konnte er diese Saison schon kräftig im Vorderfeld mitmischen. Vor allem in seiner stärksten Disziplin, dem Massenstart. Beim letzten Weltcup in Erfurt belegte er Platz acht. Nur wenige Hundertstel trennten den Athleten aus Grinzens vom Podium.

Programm Junioren-Weltmeisterschaften 2017 im Eisschnelllauf in Helsinki:
Freitag:
500 Meter Damen und Herren
1.500 Meter Damen und Herren

Samstag:
1.000 Meter Damen und Herren
3.000 Meter Damen
5.000 Meter Herren

Sonntag:
Massenstart Damen und Herren