Share |

Regen stoppt Dominic-Thiem-Express nicht

Der Niederösterreicher Dominik Thiem ist ohne Probleme in die zweite US-Open-Runde eingezogen. Er ließ sich von der gestrigen Regenpause keineswegs beirren und zog sein Ding durch. Die Partie wurde gestern beim Stand von 6:4, 6:1 und 1:0 für den Österreicher unterbrochen.

Der 23-jährige Thiem spielte gegen den erst 18-kährigen Australier Alex De Minaur konzentriert weiter und nahm ihm den Aufschlag zum 2:0 und zum 4:0 ab. Dann ging es schnell. Der als Nummer 6 gesetzte Niederösterreicher gewann den dritten Satz mit 6:1.

Der Österreicher konnte bereits seinen ersten Matchball verwerten. Nun wartet der nächste Gegner. Es handelt sich hierbei um den Sieger der Partie zwischen den US-Boy Taylor Fritz und dem Zyprioten Marcos Baghdatis.