Share |

New York Marathon 2013 - Ergebnisse

Nach der Absage des Marathons im letzten Jahr konnte die Austragung 2013 wieder wie geplant statt finden. Im Damenrennen, das in New York immer vor den Herren gestartet wird, setzten sich zu Beginn Deba und Tigist aus Äthiopien vom Feld ab und hatten schon mehr als 3 Minuten Vorsprung. Nachdem Tigist zurückfiel sah es lange nach einem Erfolg von Deba aus. Schließlich wurde sie 3 km vor dem Ziel jedoch noch von der Siegerin des London-Marathons Priscah Jeptoo aus Kenia, deren Laufstil an Österreichs Rekordhalterin erinnert, ein- und überholt.

Bei den Herren galt der Sieger von 2011 und Streckenrekordhalter Geoffrey Mutai aus Kenia als Favorit. Bei Kilometer 35 griff er aus der Spitzengruppe heraus an, und es konnte nur mehr Stanley Biwott folgen. Wenig später konnte dieser ebenso wie Weltmeister Stephen Kiprotich aus Uganda nicht mehr folgen. Mutai lief einem sicheren Sieg in 2:08:24 vor Kebede aus Äthiopien und Lusapho April entgegen.

Live Tracker:
http://trackmyrunners.ingnycmarathon.org/Home.aspx