Share |

Nach einem sehr guten ersten Satz schwanden bei Gerald Melzer die Kräfte

Der Niederösterreicher Gerald Melzer ist im Viertelfinale des mit 75.000 Dollar dotierten Sandplatzturnier von Bogota ausgeschieden. Gegen Marcelo Arévalo aus El Salvador diktierte der ÖTV–Spieler zu Beginn das Geschehen nach Belieben, denn er sicherte sich den ersten Satz mit 6:1.

Dann brach Melzer ohne ersichtlichen Grund zusammen und verlor die beiden darauffolgenden Sätze mit 1:6 und 2:6 und somit auch das Spiel. Im Achtelfinale bezwang der Österreicher, der als Nummer 5 gesetzt war, noch den Argentinier Facundo Mena mit 6:1 und 6:4.