Share |

Mysteriöse Sporttipps

Die Wettkampfsaison ist voll im Gange und bei den heißen Temperaturen hat der eine oder andere schon sicher einen Krampf bekommen. Wundermittel dagegen gibt es ja viele: Genug Flüssigkeit, Magnesium, Salz, Dehnen usw. Den wirklich radikalsten Tipp erfuhr ich aber von einem deutschen Greis auf Mallorca, ein ehemaliger DDR-Nachwuchsradfahrer. Er erläuterte, dass die Sicherheitsnadeln der Startnummer noch einen höheren Zweck haben als rein die Nummer zu fixieren. Zu seiner Zeit hat man bei einem Krampf eine Nadel vom Trikot genommen und sich diese direkt in den Muskel gerammt – durch den Schock löst sich die Verspannung abrupt. Auch wenn die Verzweiflung während eines Bewerbes noch so groß ist, ich würde es nicht empfehlen. Wär es ausprobiert hat – Desinfektion der Nadel wär ratsam – der möge mir davon berichten.

www.runningtrainer.at


Kommentare

Halllloooo??

Ex DDR Radfahrer !!! Die ham keine Muskeln!
Wer so was macht dem gehört geholfen!! (-:
Aber nicht im Sportbereich!!