Share |

Lisa Theresa Hauser wird bei Verfolgung in Antholz bei Sieg von Laura Dahlmeier 16.

Am heutigen Samstag wurde im Südtiroler Antholz die 10-km-Verfolgung der Biathletinnen ausgetragen. Dabei siegte Laura Dahlmeier aus Deutschland in einer Zeit von 29 Minuten und 45 Sekunden. Die schwarz-rot-goldene Skijägerin leistete sich eine Strafrunde.

Auf Rang zwei lief – sehr zur Freude – der einheimischen Schlachtenbummler Dorothea Wierer (+17,3/2); Hinter der Südtirolerin wurde Darja Domratschewa (+20,2/2) aus Weißrussland Dritte. Aus österreichischer Sicht konnte Lisa Theresa Hauser einigermaßen überzeugen. Mit einem Rückstand von etwas mehr als zwei Minuten und zwei Strafrunden landete sie auf Rang 16.

Katharina Innerhofer (47.) bzw. Christina Rieder (53.) rissen mit gut viereinhalb bzw. fünfeinhalb Minuten Rückstand auf die triumphierende Deutsche viel Zeit auf; am Ende leisteten sie sich fünf Fehlschüsse.