Share |

Gerald Melzer ist nur noch einen Sieg vom Turniererfolg in Quito entfernt

Der österreichische Tennisspieler Gerald Melzer hat das Endspiel des mit 75.000 Dollar dotierten ATP-Challengers in Quito erreicht. Der 27-jährige Niederösterreicher hat in der Vorschlussrunde den Gaucho Facundo Menda mit 7:6 und 6:4 bezwungen.

Am heutigen Sonntag wartet der Chilenische Nicolas Jarry auf Melzer. Sollte der Österreicher auch dieses Spiel gewinnen, würde der den Titel in Ecuador holen.