Share |

Free Solo Masters Lienz 2015

Foto: Expa Pictures

Nach der erfolgreichen Premiere des Osttiroler Free Solo-Kletterevents auf der Wiener Mariahilfer Straße Anfang August gastiert die spektakuläre Veranstaltung der „AlpinPlattformLienz“ am 18. und 19. September 2015 am Lienzer Hauptplatz. Und die ersten Top-Kletterer haben sich bereits angemeldet, wie Katharina Posch, Mario Lechner und die Wien-Siegerinnen Berit Schwaiger und Karoline Sinnhuber, die letzte Woche beim Boulder-Weltcup in München aufgezeigt haben.

Im vergangenen September erlebte das „Free Solo Maters“ in Lienz seine Premiere. Tausende Besucher sorgten für einen prall gefüllten Hauptplatz. Am 18. und 19. September findet die zweite Auflage des Free Solo-Kletterevents statt. Auf der 16 Meter hohen Kletterwand, die von Bergsteiger Peter Ortner entworfen wurde, mit einem 15x15 Meter großen Airbag davor wird nach dem internationalen Vorstiegsreglement geklettert. „Es freut uns sehr, dass uns der ÖWK (österreichischer Verband der Wettkampfkletterer) bei der Umsetzung unterstützen wird. Neben der Jury und dem Routensetzteam wird auch die Auswertung über den ÖWK abgewickelt“, freut sich Organisator Werner Frömel.

Das Programm

Das Teilnehmerfeld ist mit 80 SportlerInnen limitiert. Am Freitag, den 18. September, findet ab 15:00 Uhr das Training auf der Wand statt. Und am Samstag beginnt nach dem Athletenbriefing (10:00 Uhr) um 10:30 Uhr die Qualifikation I. Um 13:30 Uhr folgt der zweite Durchgang der Qualifikation und um 17:00 Uhr das Semifinale der Top 26. Ab 19:30 Uhr kommt es dann zum großen Finale der Top-8-Kletterer bei Damen und Herren. Anmelden können sich Athleten ab dem Jahrgang 2001 unter freesolo@osttirol.com. Die Qualifikationsrunden werden im Flash-Modus geklettert, das Halbfinale und Finale „On-Sight“.

Jugend-Weltmeisterin Posch: „Das ist die Zukunft im Klettersport“

Neben vielen Teilnehmern von Wien haben sich die ersten ÖWK-Kletterer für Lienz angemeldet: die 21-jährige Katharina Posch (ÖAV Imst-Oberland) und der 24-jährige Mario Lechner (ÖAV Innsbruck).  Die gebürtige Ehenbichlerin Posch wurde 2009 Jugend-Weltmeisterin und feierte beim Rockmaster in Arco 2011 mit Rang zwei einen ihrer größten Erfolge. „Ich erwarte mir beim 2. Free Solo Masters in Lienz Nervenkitzel pur und ein cooles Event mit vielen Zuschauern. Da ich sonst immer nur mit Seil oder beim Bouldern unterwegs bin, ist es für mich schon eine Überwindung, ungesichert 16 Meter in die Höhe zu klettern und dann in ein Luftkissen zu springen. Da spielt der Kopf schon eine große Rolle“, zeigt sich Katharina Posch respektvoll. Aber: „Es wird großen Spaß machen und solche Veranstaltungen sind sicher die Zukunft im Klettersport!“

Weltmeister Lechner: „Das wird Adrenalin und Spannung pur!“

Der gebürtige Haller Mario Lechner feierte mehrere Jugend-Europameister- und -Weltmeistertitel, ebenso einen 5. Platz im Gesamt-Weltcup und beim Weltcup in Inzai wurde er Vierter. „Ich habe schon viel über das Free Solo Masters gehört und ich denke, das ist eine tolle Werbung für unseren Klettersport. Ich erwarte mir Adrenalin, Spannung und Überwindung. Das Ganze in Verbindung mit interessierten Zusehern ergibt ein mit Sicherheit einzigartiges Event! Ich persönlich freue mich darauf, außerhalb meiner Komfort-Zone zu klettern.“

Wien-Siegerinnen Schwaiger und Sinnhuber auch in Lienz dabei

Letzte Woche sorgten die Saalfeldnerin Karoline Sinnhuber und Berit Schwaiger vom ÖAV Innsbruck beim Boulder-Weltcup in München mit en Rängen 11 und 13. für die besten ÖWK-Platzierungen. Beim Free Solo-Event in Event setzte sich Schwaiger vor Sinnhuber durch und beide duellieren sich auch Mitte September in Lienz.