Share |

Finaler Formcheck für anstehende Saisonhighlights in Norwegen

Foto: Peter Maurer

Von 29. - 31. Jänner 2016 findet in Stavanger der fünfte und vorletzte Eisschnelllaufweltcup der Saison statt. Mit dabei im hohen Norden ist Österreichs Nationalteam mit Vanessa Bittner, Armin Hager und Linus Heidegger. "Wir haben uns zuletzt noch in Italien gut vorbereitet auf die zweite Saisonhälfte und alle drei Athleten sind gut drauf. Vanessa hat unglaubliche Trainingszeiten aufgestellt, Linus will in Stavanger die Qualifikation für die Allround-WM in Berlin lösen und auch Armin ist besser drauf als im Dezember", berichtet Nationaltrainer Hannes Wolf. In Stavanger liegt das Hauptaugenmerk auf dem Sprint. Jeweils zweimal stehen die 500 und die 1.000 Meter am Programm bei den Herren und Damen. Vanessa Bittner hat sich in der Weltcuppause seit Dezember aktiv auf die zweite Saisonhälfte vorbereitet. Denn dort finden mit den Einzelstreckenweltmeisterschaften in Russland sowie der Sprint-WM in Südkorea zwei große Highlights für die 20-jährige Tirolerin statt. "Ich möchte meine guten Platzierungen in den Gesamtwertungen halten in Stavanger. Vor allem freue ich mich, dass es wieder losgeht mit den Rennen", erzählt Bittner.