Share |

Erfolgreicher Auftakt für KTM RAD.SPORT.SZENE in Spanien

Foto: Radsportszene

Die beiden Steirer Mountainbiker Manuel Pliem und David Schöggl vom Team KTM RAD.SPORT.SZENE beenden das Andalucia Bike Race auf Platz 23. Sechs Etappen, 440 Kilometer und über 12.000 Höhenmeter absolviert das Duo in Spanien. "Vor allem haben wir wichtige Erfahrungen gesammelt. Noch nie sind wir so früh in eine Saison gestartet und die Leistungsüberprufung sagt uns, dass wir wieder einen Schritt nach vorne gemacht haben", berichtet Manuel Pliem.

Auf der längsten und schwersten Etappe des Mehrtagesrennens erzielen sie mit Platz 16 ihre Topplatzierung. "Leider haben uns ein paar Reifenpannen Zeit gekostet, aber insgesamt sind wir sehr zufrieden. Wir haben jede Etappe perfekt genutzt, um unser neues Material im Wettkampf zu testen", erzählt der Eibiswalder David Schöggl.

Zum ersten Mal hat das Team das neue KTM-Modell Myroon im Wettkampf eingesetzt. "Die Zusammenarbeit mit KTM wurde über den Winter sehr intensiviert. Wir profitieren vom Erfahrungsaustausch und vom Support", erklärt Pliem.

In der Gesamtwertung landen die beiden Steirer auf dem 23. Platz. "Im Anbetracht unserer Form und unserer Renntaktik ist das Ergebnis gut. Natürlich fehlt nach vorne ein gutes Stück, allerdings haben die Defekte etliche Minuten gekostet", resümiert Schöggl.

GESAMTWERTUNG nach 6 Etappen
1. FERREIRA/ILIAS (Protec by Marconi) 18:38.24
2. LAKATA/HYNEK (Topeak Ergon Racing + 2:34
3. VALERO/RODRIGUEZ (MMR Factory Racing) + 17:01
4. RAMOS/VENTURA (Primaflor Orbea) + 35:18
5. TRUJILLO/FERNANDEZ (Berria Factory Team) + 39:20
23. PLIEM/SCHÖGGL (KTM RAD.SPORT.SZENE) + 2:09:17