Share |

Dominic Thiem zieht in Doha ins Semifinale ein

Dominic Thiem kann sich freuen. Der österreichische Tennisspieler zog nach einen 7:5 und 6:4-Erfolg über den griechischen Qualifikanten Stefanos Tsitsipas ins Halbfinale des Turniers von Doha ein. Der nächste Gegner des Niederösterreichers wird der Belgier Gael Monfils sein, der den Deutschen Peter Gojowczyk in zwei Sätzen besiegte.

Im ersten Satz gelang Thiem das Break um 4:3. Doch der ÖTV-Spieler musste das Re-Break zum 5:5 hinnehmen. Das war aber der einzige Serviceverlust im ganzen Spiel. Im zweiten Durchgang schaffte der Weltranglistenfünfte das Break zum 5:4. Nach 100 Minuten Spielzeit verwandelte der Österreicher seinen ersten Matchball.

Monfils ist von der Papierform zu schlagen. In allen drei bisherigen Duellen behielt Thiem die Oberhand. Erfreuliches gibt es auch vom Doppel zu berichten. Der Steirer Oliver Marach steht mit seinem kroatischen Partner Mate Pavic im Finale. Im Endspiel wartet nun das iberische Duo Pablo Carreno Busta und Guillermo Garcia. Der Österreicher steht vor seinem 18. Doppeltitel. Sollte er in Doha gewinnen, wäre es der zweite Triumph an der Seite seines kroatischen Kollegen.