Share |

Bullen aus Salzburg weiter im Aufwind

Im Westderby zwischen den Bullen aus Salzburg und den Haien aus Innsbruck ging es tierisch zur Sache. Bereits nach 39 Sekunden klingelte es im Tor der Tiroler. Aleardi brachte die Mozartstädter mit 1:0 in Führung. Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen. Ouellet-Blain traf in Minute 12 zum 1:1-Ausgleich. Dann drückten die Hausherren auf das Gaspedal. Generous und Raffl verwandelten das 1:1 innerhalb von 85 Sekunden in ein 3:1 zugunsten der Salzburger.

102 Sekunden waren im Mitteldrittel gespielt, als Schennach für die Haie auf 2:4 verkürzte. Wiederum wussten die Gastgeber zu kontern. Harris und Rauchenwald stellten mit ihren Treffern zum 4:2 bzw. 5:2 den alten Drei-Tore-Vorsprung wieder her. Sedivy zeigte beim 3:5 in der 33. Minute, dass die Haie noch leben. Doch Raffls 6:3 in der 44. Minute – einhergehend mit dem ersten und letzten Tor in den letzten 20 Minuten – war die Entscheidung zugunsten der sich immer besser in die Saison findenden Bullen.

Die weiteren Spiele im Überblick:

Vienna Capitals – Graz 99ers 5:3

HC Znojmo – Medvescak Zagreb 2:3 n.V.

HC Bozen Südtirol – Fehervar AV19 7:2

Black Wings Linz – EC Dornbirn 4:3