Share |

Bronze für Wasle bei Crosstriathlon-EM

Foto: ETU

Bei der Crosstriathlon Europameisterschaft in Târgu Mureș (ROU) konnte Carina Wasle die Bronzemedaille holen. Während sie am Freitag bei der Crossduathlon-EM noch knapp an den Medaillenrängen vorbeilief, durfte die dreifache Cross-Staatsmeisterin gestern über den 3. Platz jubeln. Bei den Herren holte Dominik Wychera mit dem 9. Platz ein Top 10-Ergebnis. Bereits am Samstag durfte Martin Falch über Silber im Parabewerb jubeln.

ETU Crosstriathlon Europameisterschaften, Târgu Mureș (ROU), Damen

Sprintdistanz (1.000 m Schwimmen, 20 km MTB, 6,2 km Laufen)

1. Brigitta Poór (HUN), 1:59:49 h

2. Morgane Riou (FRA), 2:02:51 h

3. Carina Wasle (Wave Tri Team TS Wörgl, T), 2:05:45 h

DNF Sina Hinteregger (Kolland Topsport Asics Gaal, STMK)

 

ETU Crosstriathlon Europameisterschaften, Târgu Mureș (ROU), Herren

Sprintdistanz (1.000 m Schwimmen, 20 km MTB, 6,2 km Laufen)

1. Marcello Ugazio (ITA), 1:44:09 h

2. Arthur Serrieres (FRA), 1:45:20 h

3. Jan Kubicek (CZE), 1:45:20 h

9. Dominik Wychera (NORA Racing Team Niederösterreich, NÖ), 1:49:56 h

17. Norbert Dürauer (Sportunion Waidhofen/Ybbs, Sekt. Tri, NÖ), 1:52:29 h

21. Michael Szymoniuk (NORA Racing Team Niederösterreich, NÖ), 1:54:38 h

 

EM-Silber im Parabewerb für Falch

Para-Multitalent Martin Falch wurde gestern bei der Para-Crosstriathlon-Europameisterschaft Zweiter und holte somit die Silbermedaille. Er musste sich in Targu Mures dem 31 Jahre jüngeren rumänischen Lokalmatador Robert Tamirjan geschlagen geben. Zu absolvieren waren 500 m Schwimmen, 13,7 km Mountainbike und 3,1 km Laufen. Unter allen Para-Athleten belegte der Tiroler den 3. Gesamtrang.

 

ETU Para-Crosstriathlon Europameisterschaften, Târgu Mureș (ROU)

1. Robert Tamirjan (ROU), 1:21:35 h

2. Martin Falch (Raika Tri Telfs, T), 1:26:34 h