Share |

Abfahrt Kitzbühel 2013 - Erstes Training

Foto: Veranstalter

Das erste Training für die Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel ging heute über die Bühne. Bestzeit fuhr der Norweger Aksel Lund Svindal (1:59.34) vor dem Österreicher Hannes Reichelt (+0.25) und seinem Teamkollegen Kjetil Jansrud (+0.66).

Von den weiteren Österreichern wurde Matthias Mayer mit einem Rückstand von +1.33 Sekunden 8., und Georg Streitberger platzierte sich auf dem 13. Rang (+1.95). Äußerst wütend war der Zweitplatzierte von Wengen Klaus Kröll, der bei der Hausbergkante voll in eine Nebelbank gesprungen war.

„Ich habe nichts mehr gesehen, habe nicht einmal mehr gewusst, wo ich lande. Ich hätte abgewunken gehört. Das war komplett unverantwortlich. Ich habe das Richtige getan und bin stehen geblieben, sonst hätte ich mich im Netz gefunden - Vollwahnsinn“, meinte der Steirer im Ziel.

Ergebnis:
http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=AL&raceid=71003