Share |

„Glücks-Montag“ für Kristyna Pliskova

Spannende Matches gab es am Montag beim „Upper Austria Ladies Linz“: Anna Blinkova, Ekaterina Alexandrova, Valentini Grammatikopoulou, Jil Teichmann, Anna Karolina Schmiedlova und Fiona Ferro setzten sich in der Qualifikation des Linzer Damentennis-Klassikers durch. Kristyna Pliskova rückt als Lucky Loser ins Hauptfeld, weil die Siegerin von 2016, Dominika Cibulkova, am Sonntag nach der Auslosung wegen Schulterproblemen abgesagt hat.

Anna Blinkova setzte sich am Montag in 46 Minuten mit 6:1 und 6:2 klar gegen die Tschechin Kristyna Pliskova durch. Noch deutlicher gewann Ekaterina Alexandrova gegen Mandy Minella (6:1, 6:0). Die Griechin Valentini Grammatikopoulou (6:2, 7:5 gegen V. Diatchenko), Jil Teichmann aus der Schweiz (6:4, 1:6, 6:3 gegen T. Smitkova) und die Slovakin Anna Karolina Schmiedlova (6:1, 6:2 gegen N. Vikhlyantseva) setzten sich ebenfalls in ihren Quali-Zweitrundenpartien durch.

Im letzten Quali-Match am Montag lieferten einander Viktorija Golubic und Fiona Ferro ein hart umkämpftes Match, das Ferro mit 6:4, 3:6 und 6:3 für sich entschied.