Share |

Web News

Dillier kämpft sich nach langer Flucht ins Rote Trikot

Radsport-aktiv.de - Sa, 2017-06-17 18:33
(rsn) – Sekundenkrimi auf der 3. Etappe der Route du Sud: Während Ausreißer Pierre Rolland (Cannondale-Drapac) nach 167 Kilometern souverän an der Bergankunft Gavarnie-Gedre ....
Kategorien: Radsport, Web News

Goncalves lässt Katusha-Alpecin doppelt jubeln

Radsport-aktiv.de - Sa, 2017-06-17 18:23
(rsn) – José Goncalves (Katusha-Alpecin) hat die Königsetappe der Ster ZLM Toer (2.1) zu seinen Gunsten entschieden. Der Portugiese setzte sich nach 187 Kilometern vom Hotel ....
Kategorien: Radsport, Web News

Sagan sprintet zum 15. Etappensieg in der Schweiz

Radsport-aktiv.de - Sa, 2017-06-17 18:14
(rsn) - Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat seinen 15. Tagessieg bei der Tour de Suisse perfekt gemacht. Der Weltmeister aus der Slowakei entschied die auf einem Rundkurs in ....
Kategorien: Radsport, Web News

Sagan Schnellester in Schaffhausen, Degenkolb Siebter

radsportkompakt.de - Sa, 2017-06-17 17:46

Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat auf der 8. Etappe seinen zweiten Tageserfolg bei der 81. Tour de Suisse eingefahren und damit seinen 15. bei einer Schweiz-Rundfahrt insgesamt.

Der 27 Jahre alte Slowake konnte sich nach exakt 100 Kilometern auf dem Rundkurs in Schaffhausen im Sprint gegen die beiden Italienern Sacha Modolo (UAE Team Emirates) und Matteo Trentin (Quick-Step Floors) durchsetzen. John Degenkolb (Trek-Segafredo) sprintete als bester Deutscher auf Platz sieben.

„Das war ein guter Tag und ich bin sehr zufrieden. Heute haben wir das Rennen kontrolliert und haben gute Arbeit geleistet“, bilanzierte Sagan, der bereits das fünfte Teilstück der diesjährigen Schweiz-Rundfahrt hatte für sich entscheiden können und sich durch den Sieg gleichzeitig den Sieg in der Punktewertung sicherte.

Spilak in Gelb ins finale Zeitfahren

Der Slowene Simon Spilak (Katusha-Alpecin) verteidigte problemlos sein Gelbes Trikot des Gesamtführenden und geht mit 52 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Damiano Caruso (BMC) und 1:05 Minuten auf den Niederländer Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) in das entscheidende 28,6 Kilometer lange Zeitfahren am Sonntag, ebenfalls mit Start und Ziel in Schaffhausen.

Stage winner: @petosagan ! @BORAhansgrohe #TourdeSuisse pic.twitter.com/p8Mp0d1MKt

— Tour de Suisse (@tds) 17. Juni 2017

Foto: © BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Kategorien: Radsport, Web News

Spilak: ´Ich musste einfach das Trikot für mein Team holen´

Radsport-aktiv.de - Sa, 2017-06-17 12:35
(rsn) - Als Simon Spilak (Katusha-Alpecin) vor zwei Jahren die Tour de Suisse gewann, gelang ihm dies, ohne einen Tagessieg eingefahren zu haben. Bei der 81. Auflage ist dem ....
Kategorien: Radsport, Web News

Groenewegen und LottoNL-Jumbo dem Tour-Zeitplan voraus

Radsport-aktiv.de - Sa, 2017-06-17 11:18
(rsn) - Dylan Groenewegen hat bei der Ster ZLM Toer die Siegesserie des LottoNL-Jumbo-Teams fortgesetzt. Der Niederländische Meister gewann am Freitag die 3. Etappe über 209,2 ....
Kategorien: Radsport, Web News

Giampaolo Caruso nachträglich gesperrt, Siutsou bricht sich Oberschenkel

Radsport-aktiv.de - Sa, 2017-06-17 10:35
(rsn) - Giampaolo Caruso ist vom Radsportweltverband UCI zu einer zweijährigen Sperre verurteilt worden. Das teilte die UCI auf ihrer Website mit. Das Besondere daran ist nicht ....
Kategorien: Radsport, Web News

Malevil Cup 2017 - MTB Marathon voller Rekorde

radmarathon.at - Sa, 2017-06-17 00:06
Die 18. Ausgabe des zur Bike24 MarathonMan Europe Serie zählenden UCI Marathon World Series Rennens im Lausitzer Gebirge nördlich von Prag gewannen der Italiener Johnny Cattaneo und Johana Kolašínová aus der Tschechischen Republik.
Kategorien: Radsport, Web News

Spilak am 2780 Meter hohen Tiefenbachferner in eigener Liga

Radsport-aktiv.de - Fr, 2017-06-16 19:39
(rsn) – Mit einer grandiosen Vorstellung an der höchsten Bergankunft Europas hat sich Simon Spilak (Katusha-Alpecin) am Tiefenbachferner sowohl den Etappensieg als auch die Führung ....
Kategorien: Radsport, Web News

Slowene Spilak klettert auf dem Tiefenbachferner in Gelb

radsportkompakt.de - Fr, 2017-06-16 19:23

In luftiger Höhe ins Gelbe Trikot: Simon Spilak (Katusha-Alpecin) hat die 7. Etappe der 81. Tour de Suisse gewonnen und gleichzeitig das Gelbe Trikot des Gesamtführenden übernommen.

Der 30 Jahre alte Slowene konnte sich 166 Kilometern von Zernez nach Sölden am 2.780 Meter hohen Tiefenbachferner in Österreich mit 22 Sekunden Vorsprung auf den Spanier Ion Izagirre (Bahrain-Merida) behaupten und löste nach nur einen Tag den italienischen Vortagessieger Domenico Pozzovivo (Ag2R) im Leadertrikot ab.

Dritter wurde mit 36 Sekunden Rückstand der US-Amerikaner Joe Dombrowski (Cannondale-Drapac), gefolgt vom Italiener Damiano Caruso (BMC) und dem Niederländer Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo/beide +1:04 Minuten). Pozzovivo wurde mit 2:40 Minuten Rückstand auf Spilak Zwölfter.

„Fahre bei kühleren Temperaturen besser“

„Am Donnerstag war es für mich zu warm. Ich fahre bei kühleren Temperaturen besser.  Sofort vom Start an heute morgen fühlte ich, dass ich gute Beine habe. Wir hatten heute einen Plan und das Team war einfach gut“, bilanzierte Spilak im Anschluss an seinen ersten Saisonsieg. Vor den letzten beiden Etappen führt der Gesamtsieger der Schweiz-Rundfahrt 2015 mit 52 Sekunden vor dem Italiener Caruso (BMC/+0:52) und Kruijswijk (+1:05).

??Simon Špilak of ??@katushacycling wins stage 7 of ??@tds #TDS2017 #TourdeSuisse pic.twitter.com/AouwLCy1ry

— World Cycling Stats (@wcstats) 16. Juni 2017

Foto: Tour de Suisse / www.tourdesuisse.ch

Kategorien: Radsport, Web News

Groenewegen schlägt Greipel und feiert zweiten Sieg in Folge

Radsport-aktiv.de - Fr, 2017-06-16 17:52
(rsn) - Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) hat bei der Ster ZLM (2.1) seinen zweiten Sieg in Folge eingefahren. Der Niederländische Meister entschied am Nachmittag die 3. Etappe ....
Kategorien: Radsport, Web News

Sky ebnet Viviani den Weg zum souveränen Sprintsieg

Radsport-aktiv.de - Fr, 2017-06-16 17:17
(rsn) – Elia Viviani hat auf der 2. Etappe der Route du Sud (2.1) nach perfekter Vorarbeit seines Sky-Teams jubeln können. Der Italiener verwies nach 174 Kilometern von Espace ....
Kategorien: Radsport, Web News

Mezgec kommt heil durch alle Kurven, Bennett stürzt

Radsport-aktiv.de - Fr, 2017-06-16 16:05
(rsn) – Luka Mezgec hat bei der Slowenien-Rundfahrt (2.1) einen Heimsieg gefeiert und dabei erstmals im Trikot seines Teams Orica-Scott jubeln können. Der 28-jährige Slowene setzte ....
Kategorien: Radsport, Web News

Spilak stürmt am Tiefenbachferner ins Gelbe Trikot

Radsport-aktiv.de - Fr, 2017-06-16 15:23
(rsn) - Simon Spilak (Katusha-Alpecin) hat mit einem überlegenen Solosieg auf der Königsetappe der 81. Tour de Suisse das Gelbe Trikot erobert. Der 30-jährige Slowene erreichte ....
Kategorien: Radsport, Web News

Konrad auf dem Weg in die Top Ten der Tour de Suisse

Radsport-aktiv.de - Fr, 2017-06-16 14:26
(rsn) - Vor der heutigen Königsetappe der 81. Tour de Suisse mit der Bergankunft am fast 2800 Meter hohen Tiefenbachferner liegt der Österreicher Patrick Konrad (Bora-hansgrohe) ....
Kategorien: Radsport, Web News

Backaert bleibt bei Wanty-Groupe Gobert

Radsport-aktiv.de - Fr, 2017-06-16 13:36
(rsn) - Frederik Backaert wird auch in der kommenden Saison für Wanty-Groupe Gobert fahren. Wie der belgische Zweitdivisionär am Freitag mitteilte, wurde der Vertrag mit dem ....
Kategorien: Radsport, Web News

Pozzovivo will nach Coup von La Punt weiter angreifen

Radsport-aktiv.de - Fr, 2017-06-16 11:54
(rsn) - Hat Domenico Pozzovivo (Ag2R) nach dem schweren Giro d’Italia noch genügend Kraft in den Beinen, um die Tour de Suisse zu gewinnen? Nach seinem überragenden Auftritt auf ....
Kategorien: Radsport, Web News

Sieg auf Königsetappe: Kleiner Italiener Pozzovivo Größter im Regen von La Punt

radsportkompakt.de - Do, 2017-06-15 20:58

Italienischer Führungswechsel im Engadin: Domenico Pozzovivo (Ag2r) hat die Königsetappe des sechsten Teilstücks der 81. Tour de Suisse gewonnen und gleichzeitig das Gelbe Trikot von seinem Landsmann Damiano Caruso (BMC) übernommen.

Nach 166,7 Kilometer von Locarno nach La Punt, darunter über den San Bernadino und den Albulapass, konnte sich der 34 Jahre alte Pozzovivo bei strömenden Regen mit einem Vorsprung von vier Sekunden auf den portugiesischen Ex-Weltmeister Rui Costa (UAE Team Emirates), den Spanier Ion Izaguirre (Bahrain Merida) und seinen Schweizer Ag2r-Teamkollegen Mathias Frank (Ag2r) behaupten.

„Unser Plan ist voll aufgegangen“

„Das war ein grossartiges Teamwork. Unser Plan ist voll aufgegangen, indem wir Jan Bakelants in der Fluchtgruppe unterbrachten“, bilanzierte der 1,64 Meter große Pozzovivo und ergänzte: „Der Etappensieg stand im Vordergrund. Bei der Heirat hatte ich meiner Frau versprochen, wieder einmal zu siegen. Meinen Erfolg widme ich auch meinem am 22. April bei einem tragischen Unglück verstorbenen Kollegen Michele Scarponi.“

Dank Hundertstelsekunden ins Gelbe Trikot

Dank den 10 Sekunden Zeitgutschrift und dem Rückstand von 15 Sekunden im Ziel vom bis dato führenden Caruso, ergab sich im Gesamtklassement unter den beiden Italienern Zeitgleichheit. Dem Reglement des Weltverbandes UCI zufolge wurden daher die Hundertstelsekunden aus dem Prolog der ersten Etappe in Cham (Caruso 47/100, Pozzovivo 12/100) für die Erstellung der Rangliste herangezogen. Obwohl Pozzovivo dort elf Sekunden langsamer war als Caruso, übernimmt der Ag2r-Profi aufgrund der UCI-Regel das Leadertrikot. Der Niederländer Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) ist mit 13 Sekunden Rückstand auf die beiden Italiener Dritter.

Grazcha fich al cam?n da La Punt ed a tuots chid han g?dà per cha tuot reuschischa perfet. #TourdeSuisse pic.twitter.com/dmvoYvXv6d

— Tour de Suisse (@tds) 15. Juni 2017

Foto: Tour de Suisse / www.tourdesuisse.ch

Kategorien: Radsport, Web News

Pozzovivo mit Punktlandung im Regen von La Punt

Radsport-aktiv.de - Do, 2017-06-15 19:55
(rsn) – Mit einer grandiosen Vorstellung am Albulapass hat sich Domenico Pozzovivo (Ag2r) den Etappensieg auf der 6. Etappe der 81. Tour de Suisse und die Gesamtführung der ....
Kategorien: Radsport, Web News

Arndt wird seine Tour-Premiere feiern

Radsport-aktiv.de - Do, 2017-06-15 18:04
(rsn) - Nikias Arndt (Sunweb) darf sich auf seine erste Tour de France freuen. Der 25-Jährige erhielt nach seiner starken Leistung bei der Tour de Suisse als Anfahrer von Michael ....
Kategorien: Radsport, Web News