Share |

Radsport

Knees: ´An der Grenze des Verantwortbaren´

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 16:04
(rsn) – Christian Knees (Sky) hat sein erstes Klassiker-Wochenende der Saison unbeschadet überstanden und kann sich mit seinem Teamkollegen Geraint Thomas über dessen Sieg beim ....
Kategorien: Radsport, Web News

Ohne Riis und Winokurow mehr ´Hygiene´ im Peloton?

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 15:23
Berlin (dpa/rsn) - Bjarne Riis ist entlassen, Alexander Winokurow droht mit seinem Astana-Team das Aus in der WorldTour. Es scheint, dass sich der Radsport seiner Altlasten ....
Kategorien: Radsport, Web News

Kuota-Lotto feiert in Merken zweiten Doppelerfolg der Saison

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 14:58
(rsn) - Fernab der UCI-Rennen wurde am Wochenende auch auf Deutschlands Straßen Radsport betrieben. Beim Giro Nortorf etwa siegte nach 120 Kilometern der Niederländer Jeff ....
Kategorien: Radsport, Web News

Thwaites hielt bei Gent-Wevelgem die Bora-Flagge hoch

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 14:27
(rsn) – Angesichts von Regen und Windböen von bis zu 90 km/h erging es dem deutschen Team Bora-Argon 18 bei der 77. Ausgabe von Gent-Wevelgem nicht viel anders als den anderen ....
Kategorien: Radsport, Web News

De Telegraaf: UCI entzieht Astana die WorldTour-Lizenz

radsportkompakt.de - Mo, 2015-03-30 13:48

Die Entzug der WorldTour-Lizenz für die kasachische Astana-Mannschaft um Tour-Sieger Vincenzo Nibali und Teamchef Alexander Winokurow steht scheinbar kurz vor der Vollendung.

Wie die renommierte niederländische Tageszeitung De Telegraaf am Montag vermeldete, werde die Lizenzkommission des Radsport-Weltverbands UCI den Lizententzug am kommenden Donnerstag bekanntgeben. Die Zeitung beruft sich auf Aussagen eines hochrangigen UCI-Vertreters. Die Astana-Teamleitung widersprach dieser Meldung, die UCI wollte sie nicht kommentierten.

Astanas Lizenz war von der UCI-Lizenz-Kommission einer näheren Prüfung unterzogen worden, weil fünf Fahrer des WorldTour- und des Nachwuchsteams innerhalb weniger Monate des Dopings überführt wurden. Zudem hatten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Padua systematisches Doping im Rennstall um den amtierenden Tour-de-France-Gewinner Nibali sowie Verbindungen zum gesperrten italienischen Dopingarzt Michele Ferrari ans Tageslicht gebracht.

Dear Danish journalists, I'm out training and don't have any comments to the license-case so save your calls..you're eating my battery. THX

— Jakob Fuglsang (@jakob_fuglsang) 30. März 2015

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Kategorien: Radsport, Web News

Astana dementiert Meldung über Lizenz-Entzug

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 13:06
(rsn) – Das Astana-Team hat einen Bericht der niederländischen Tageszeitung ´Telegraaf´ dementiert, wonach die Lizenzkommission des Radsportweltverbandes UCI bereits am 20. März ....
Kategorien: Radsport, Web News

Rippenbrüche - ten Dam muss vier Wochen pausieren

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 12:51
(rsn) - Der Niederländer Laurens ten Dam (LottoNL-Jumbo) hat sich bei einem Sturz bei der Katalonien-Rundfahrt vier Rippen gebrochen. Dies teilte der Kletterspezialist via Twitter ....
Kategorien: Radsport, Web News

Sky-Duo an der Spitze der Weltrangliste

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 12:13
(rsn) – Nach den jüngsten drei WorldTour-Rennen E3 Harelbeke, Gent-Wevelgem und Katalonien-Rundfahrt hat sich ein Sky-Duo an der Spitze der Weltrangliste etabliert. Richie Porte ....
Kategorien: Radsport, Web News

Lotto-Soudal: Nur das Sahnehäubchen hat gefehlt

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 11:26
(rsn) – Auch wenn am Ende kein Podiumsplatz heraussprang, so war das Team Lotto Soudal einer der Aktivposten bei der 77. Austragung von Gent-Wevelgem. Vor allem Jurgen Roelandts ....
Kategorien: Radsport, Web News

Eisel: ´Große Show oder einfach nur Dummheit?´

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 11:16
(rsn) - Regen, extremer Wind und nur 39 Fahrer im Ziel: Die 77. Austragung von Gent-Wevelgem wird vielen in Erinnerung bleiben. Schon in der Anfangsphase gab es aufgrund der ....
Kategorien: Radsport, Web News

´Telegraaf´: UCI wirft Astana aus der WorldTour

Radsport-aktiv.de - Mo, 2015-03-30 11:01
(rsn) – Der Radsportweltverband UCI wird laut einer Meldung des ´Telegraaf´ dem Astana-Team die WorldTour entziehen. Die niederländische Zeitung beruft sich dabei auf eine ....
Kategorien: Radsport, Web News

Paolini lässt sich von Regen, Kälte und Wind nicht zermürben

Radsport-aktiv.de - So, 2015-03-29 22:46
(rsn) – An die 77. Auflage von Gent-Wevelgem werden alle noch lange zurückdenken. Nicht nur, dass mit dem 38 Jahre alte Italiener Luca Paolini (Katusha) ein Außenseiter nach 240 ....
Kategorien: Radsport, Web News

Péraud schafft unverhofft die Titelverteidigung

Radsport-aktiv.de - So, 2015-03-29 20:48
(rsn) – Eigentlich wollte sich der Franzose Jean-Christophe Péraud (Ag2r) auf der abschließenden Königsetappe des Criterium International (2.HC) in den Dienst der Mannschaft ....
Kategorien: Radsport, Web News

Tinkoff-Saxo löst Vertrag mit Riis auf

Radsport-aktiv.de - So, 2015-03-29 20:19
(rsn) – Tinkoff-Saxo hat nur wenige Tage nach der Suspendierung von Teammanager Bjarne Riis den Vertrag mit dem Dänen ´im gegenseitigen Einvernehmen´ und mit sofortiger Wirkung ....
Kategorien: Radsport, Web News

Armitstead übernimmt mit Sieg in Cittiglio die Weltcup-Führung

Radsport-aktiv.de - So, 2015-03-29 19:45
(rsn) – Nach dem zweiten Rang im vergangenen Jahr hat es diesmal für Elizabeth Armitstead (Boels Dolmans) bei der Trofeo Alfredo Binda zum Sieg gereicht. Die 26 Jahre alte Britin ....
Kategorien: Radsport, Web News

Freud und Leid durch zwei Sekunden voneinander getrennt

Radsport-aktiv.de - So, 2015-03-29 19:13
(rsn) – Freud und Leid lagen auf der 4. Etappe der Settimana Coppi e Bartali (2.1) eng beisammen. Ganze zwei Sekunden trennten am Ende den Gesamtsieger Louis Meintjes (MTN Qhubeka) ....
Kategorien: Radsport, Web News

Sieg bei 77. Gent-Wevelgem: Luca Paolini trotzt Regen, Kälte und Wind

radsportkompakt.de - So, 2015-03-29 18:57

Routinier Luca Paolini (Katusha) hat die teilweie chaotische 77. Auflage des belgischen Frühjahrsklassiker Gent-Wevelgem gewonnen.

Der 38 Jahre alte Italiener konnte sich am Sonntag nach 240 Kilometern von Deinze nach Wevelgem mit einem Vorsprung von elf Sekunden auf den Niederländer Niki Terpstra (Etixx-Quick-Step) durchsetzen. Zeitgleicher Dritter wurde bei Regen, Kälte und Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h der Brite Geraint Thomas (Sky), der am Freitag bei E3 Harelbeke ebenfalls als Solist triumphiert hatte.

Paolini spielt seine Karte

“Ich bin sehr glücklich heute. Ich habe das nicht erwartet, weil wir eigentliche Alex Kristoff helfen sollten, der in einer sehr guten Form ist”, kommentierte Paolini seinen ersten Sieg seit dem 6. Mai 2013, als er die 3. Etappe des Giro d’Italia gewann. “Ich denke nicht, dass ich der Stärkste war, aber ich habe meine Karten gespielt”, ergänzte Paolini – mit seinen 38 Jahren zugleich ältester Sieger in der Geschichte des Rennens.

Vorjahressieger Degenkolb gibt auf

Der deutsche Titelverteidiger John Degenkolb (Giant-Alpecin) musste wie ein Großteil des Feldes den widrigen Bedingungen Tribut zollen und gab das Rennen vorzeitig auf. “Das mit dem Wind heute war verrückt. Ich bin einfach nur froh, nicht gestürzt zu sein”, twitterte der Mailand-San-Remo-Sieger im Anschluss. Von den ursprünglich 200 gestarteten Fahrern beendeten lediglich nur 39 den flämischen Klassiker.

“Bei 45 Knoten Windgeschwindigkeit braucht man keine Rettungsweste, sondern einen Pfarrer. Wir hatten heute solche Windgeschwindigkeiten. Große Show oder einfach nur Dummheit?”, kritisierte indes ebenfalls auf Twitter der Österreicher Bernhard Eisel (Sky) in Anlehnung auf eine Segel-Webseite die Austragung des Rennens.

Foto: (c) Tim De Waele / Team Katusha

You can’t keep a good man down! From a ditch to the podium, @GeraintThomas86 gave it everything #HellOfARide #GWE pic.twitter.com/Sz4KcrcM0A

— Team Sky (@TeamSky) 29. März 2015

Kategorien: Radsport, Web News

Valverde kann Porte nicht mehr aus dem Weißen Trikot fahren

Radsport-aktiv.de - So, 2015-03-29 18:07
(rsn) – Alejandro Valverde (Movistar) hat bei der 95. Katalonien-Rundfahrt zwar seinen dritten Tagessieg einfahren können. Doch es reichte nicht mehr, um Richie Porte (Sky) noch ....
Kategorien: Radsport, Web News

Péraud wiederholt seinen Vorjahressieg

Radsport-aktiv.de - So, 2015-03-29 17:49
(rsn) - Jean-Christophe Péraud (Ag2r) hat wie im Vorjahr das Critérium International (2.HC) gewonnen. Der Franzose entschied bei der 84. Auflage die 189,5 Kilometer lange ....
Kategorien: Radsport, Web News

Mackaij gelingt eine dicke Überraschung

Radsport-aktiv.de - So, 2015-03-29 17:33
(rsn) – Das Gent-Wevelgem der Frauen endete am Sonntag mit einer dicken Überraschung. Die erst 19-jährige Floortje Mackaij (Liv-Plantur) setzte sich über 117 Kilometer von Ieper ....
Kategorien: Radsport, Web News