Share |

Triathlon

Mentalcoach Wolfgang Seidl: Mentale Vorbereitung für die ersten Langdistanz 2019

Triaguide - Mo, 2018-11-05 15:36

Hast du dich für deine allererste Langdistanz 2019 angemeldet und möchtest in diesem Rennen alles abrufen, was du bis dahin in dein Training investiert hast? Dann empfehle ich dir, dich ab jetzt mit mentalen Techniken auseinander zu setzen. Viele Athleten kommen leider erst nach ihrer ersten Langdistanz drauf, dass ihnen ihr Kopf einen Strick durch die Rechnung machte. Es ist immer so, dass der Kopf zuerst aufgibt. Erst danach folgt der Körper.  Auch der sechsfache IRONMAN Hawaii Champion Dave Scott appelliert an seine Athleten, dass sie nicht nur kurz vor dem Wettkampf, sondern über das ganze Jahr hinweg mental trainieren sollen.

Es gibt viele mentale Einflussfaktoren, die du bewusst beeinflussen kannst. Ich darf dir dafür eine simple Formel vorstellen:

LEISTUNG = POTENITAL – STÖRFAKTOREN

In der nachfolgenden Grafik kannst du erkennen, dass jeder Störfaktor Einfluss auf deine Leistung hat und diese reduziert. Und es gibt eine ganze Menge davon. Angefangen von Selbstzweifel über Konzentrationsproblemen bis hin zu einer zu hohen Anspannung ist alles dabei. In diesem Beispiel reduziert sich die Leistung, aufgrund der vielen Störfaktoren auf 80%. In meiner Arbeit als Mentalcoach, ermittle ich mit den Athleten, welche möglichen Störfaktoren ihre Leistung beeinträchtigen und danach erarbeiten wir Strategien, um diese Einflüsse zu reduzieren oder zu vermeiden.

Wenn du diese Grafik betrachtest, was sind deine persönlichen Störfaktoren? Hast du dir bereits Strategien erarbeitet um diese zu regulieren? Aus Erfahrung weiß ich, speziell die erste Langdistanz bereitet vielen große Probleme. Was sind die größten Anfänger Fehler? Viele gehen mit einer falschen Zielsetzung ins Rennen und sind zu sehr Ergebnis orientiert. Andere kämpfen vor dem Start mit ihrer Nervosität, verkrampfen dadurch und ihre Leistung sinkt. Einige haben Angst vor dem Schwimmstart und gehen daher nicht entschlossen genug ins Rennen. Manche verlieren den Fokus im Rennen und lassen sich zu einem schnellen Radsplit verleiten, was sie am Ende bereuen. Speziell im ersten Rennen können die meisten auch nicht mit den Schmerzen, die sie erwarten werden, umgehen. Das wären nur einige von vielen Möglichkeiten, die ich immer wieder von Athleten höre.

MENTALE STÄRKE unterstützt dich auch im Training

Du profitierst von deiner mentalen Stärke nicht nur im Rennen, sondern auch im Training, im Job und im Privaten! Kommst du z.B. während dem Intervalltraining an deine „Grenzen“ und schenkst der Anstrengung die volle Aufmerksamkeit, geht meist folgender Ablauf vonstatten:

Du denkst dir: „Ist das anstrengend, ich kann nicht mehr…“

Aufgrund dieser Gedanken entsteht eine physiologisch-chemische Reaktion in deinem Gehirn und diese lösen in dir Gefühle, wie Unwohlsein, Unlust oder Müdigkeit aus. Du kommst immer tiefer in diese negative Spirale, spürst die Anstrengung noch intensiver und schlussendlich brichst du die Intervalle ab oder lässt die letzten einfach aus. Beherrscht Du in diesem Falle mentale Techniken, die du dir antrainiert hast, dann würdest du die Intervalle bis zum Ende durchziehen.

Ich empfehle dir, dass du dir rechtzeitig einen „mentalen Werkzeugkoffer“ erarbeitest, um mit den erwartenden, herausfordernden Situationen im Training und im Rennen umgehen zu können.
Überlege dir, wie viel Zeit und Geld du in dein Projekt LANGDISTANZ steckst und wie wichtig dir die Finisher Medaille ist. Da lohnt es sich umso mehr, auch in deine mentale Komponente zu investieren!

Wenn du meine Erfahrungen als ehemaliger Triathlet, Hawaii Finisher und Mentalcoach in Anspruch nehmen willst, dann vereinbare mit mir rechtzeitig einen Termin.

Be strong,

Wolfgang

Mehr Info: www.mana4you.at?utm_source=rss&utm_medium=rss

Der Beitrag Mentalcoach Wolfgang Seidl: Mentale Vorbereitung für die ersten Langdistanz 2019 erschien zuerst auf triaguide - alles über Triathlon.

Kategorien: Triathlon

Austria eXtreme Triathlon gewinnt den Award „Veranstalter des Jahres 2018“

Triaguide - Mo, 2018-11-05 15:25

Der Steirische Triathlonverband hat im Rahmen seiner Jahresabschlussveranstaltung zum ersten Mal die Sportler und die Veranstaltung des Jahres geehrt. Die steirische Triathletin des Jahres ist Romana Slavinec (Kolland Topsport), zum Triathleten des Jahres wurde Florian Lienhart (SU trigonomic Austria gewählt).

Zur Veranstaltung des Jahres wurde 2018 der Austria eXtreme Triathlon gewählt. wieder einmal ein Stück Geschichte. Der steirische Triathlonverband hat den Austria eXtreme Triathlon als „Veranstaltung des Jahres 2018 “ ausgezeichnet. Der Preis wurde am 3.November 2018  durch die Präsidenten der österreichischen und steirischen Triathlonverbände Walter Zettinig und Werner Kreuzer an den Verein Austria eXtreme Triathlon überreicht. Diese Auszeichnung zeigt, was für ein professionelles und vor allem willensstarkes Team hinter dem Austria eXtreme Triathlon steht. Jede/r Sponsor, HelferIn, AthletIn, SupporterIn, Crew-Mitglied und Fan kann sich am 22. Juni 2019 selbst ein Bild von diesem einzigartigen Event machen und spektakuläre Impressionen mitnehmen. Diese Ehrung gibt der gesamten Crew zusätzliche Motivation und Freude gemeinsam für den 5. Austria eXtreme Triathlon zu wirken!

Der Beitrag Austria eXtreme Triathlon gewinnt den Award „Veranstalter des Jahres 2018“ erschien zuerst auf triaguide - alles über Triathlon.

Kategorien: Triathlon

Challenge Forte Village als Duathlon ausgetragen

Triaguide - So, 2018-10-28 22:41

Die sechste Ausgabe der Forte Village Challenge Sardinien endete heute Santa Margherita di Pula. Am internationalen Triathlon-Event, das am Samstag und Sonntag im sardinischen Forte Village stattfand, nahmen über 1.400 Teilnehmer teil, aufgeteilt in Sprint, Duathlon Kids, Half Distance, Einzel- und Staffellauf und Challenge Women.

Die Organisation der Challenge Sardinia musste sich in den frühen Morgenstunden einer Herausforderung stellen. Um die maximale Sicherheit aller Athleten zu gewährleisten, war die Veranstaltungsleitung gezwungen, den Schwimmbereich des Triathlons aufgrund widriger Seeverhältnisse mit Bedauern abzusagen und einen Plan B umzusetzen.

Die Profis liefen tatsächlich 5 km und fuhren dann wie geplant mit dem Radsegment weiter. Die Athleten der Altersgruppe und die Staffeln starteten das Rennen jedoch direkt mit dem Fahrradabschnitt, mit einer Art Rolling Start, bei dem alle 10 Sekunden zwei Athleten auf die Strecke gingen.

Obwohl die widrigen Meeresbedingungen unverändert blieben, verbesserte sich das Wetter am Vormittag und spendete Wärme und Sonne bei fast sommerlichen Temperaturen. Der unbestrittene Pieter Heemeryc siegte mit einer Gesamtzeit von 03:47:44 und der Bestzeit beim Halbmarathon von 1:14:12, gefolgt vom Amerikaner Matt Chrabot auf mehr als 4 ‚mit einer Gesamtzeit von 03:51:59 und dem jungen deutschen Frederik Funk.

Bei den Damen konnte die Schweizerin Svenja Thoes in ihrem ersten Profijahr den bisher größten Erfolg feiern. Mit einer Gesamtzeit von 04:17:44 Uhr und der besten Laufzeit sicherte sie sich ihren ersten großen Profisieg. Die Belgierin Katrien Verstuyft (04:18:50) war etwas mehr als eine Minute entfernt und die Deutsche Lena Berlinger komplettierte das Damenpodium (04:20:32).

Marcel Pachteu-Petz gewinnt Sprint

Gestern, am Samstag, den 27. Oktober, fand das Sprintrennen statt, an dem über 350 Athleten teilnahmen. Es gewann der Österreicher Pachteu-Petz Marcel, gefolgt von Massimo Cigana und dem Franzosen Nicolas Becker. Bei den Damen gewann Martina Dogana, gefolgt von Teresa Falchi und der Österreicherin Vanessa Urbanz.

Der Beitrag Challenge Forte Village als Duathlon ausgetragen erschien zuerst auf triaguide - alles über Triathlon.

Kategorien: Triathlon

Wihlidal und Hütthaler siegen bei Mostiman

Trinews.at - So, 2016-07-10 21:43
Heiss - heisser - Mostiman! Tolles Triathlonbewerbe am Wallsee und packende Duelle um die Platzierungen.
Kategorien: Triathlon, Web News

Knockout und Aufholjagd von Hollaus

Trinews.at - So, 2016-07-10 21:25
Nach der erfolgreichen Qualifikation im gestrigen Semifinalbewerb, startete Lukas Hollaus heute im Finale der besten 30 Athleten des Weltcupklassikers in Tiszaujvaros (HUN). Nachdem er auf den ersten Metern beim Schwimmen übel ausgeknockt wurde, war für ihn das Rennen jedoch vorbei, bevor es richtig begonnen hat.
Kategorien: Triathlon, Web News

Top Platzierungen für Junioren im Europacup

Trinews.at - So, 2016-07-10 21:21
Wie auch bei den Elitebewerben mussten sich die Junioren über Semifinalläufe für das Finale qualifizieren. Mit guten Leistungen schafften dies auch alle fünf ÖTRV-Athleten. Auch heute konnten sie wieder überzeugen
Kategorien: Triathlon, Web News

Alle Junioren im Europacup Finale!

Trinews.at - So, 2016-07-10 08:11
Gestern fanden bei sommerlichen Temperaturen (30,7° C Außentemperatur, 25,9° C Wassertemperatur) die Semifinalläufe beim Junioren Europacup beim Triathlonfestival in Tiszaujvaros (HUN) statt.
Kategorien: Triathlon, Web News

IRONMAN Austria-Kärnten ausverkauft

Trinews.at - Do, 2016-07-07 15:47
Der IRONMAN Austria-Kärnten 2017 am 02. Juli ist nur wenige Tage nach der Öffnung der Anmeldung ausverkauft. Die Veranstalter mussten am gestrigen Mittwoch die Anmeldung schon wieder schließen - das Limit ist erreicht.
Kategorien: Triathlon, Web News

POWERMAN Austria auch heuer wieder gut besetzt

Trinews.at - Do, 2016-07-07 09:44
Die Startlisten sind noch nicht vollständig, aber gewiss ist: Auch heuer trifft sich in Weyer die Duathlon Weltelite.
Kategorien: Triathlon, Web News

Starterkontingent beim 7. Trumer Triathlon erhöht!

Trinews.at - Do, 2016-07-07 08:59
Aufgrund des regelrechten Anmeldesturms auf den Trumer Triathlon mit einem <strong>Anmeldeplus von 40% </strong>gegenüber dem Vorjahr konnte dank der großartigen Sponsoren und Partner das Startkontingent erhöht werden. Unter anderem wurde die kurzfristig geschlossene Anmeldung für die Kurzdistanz inzwischen wieder geöffnet!
Kategorien: Triathlon, Web News

Teste die möglichen IRONMAN 70.3 World Championship Strecken in Budapest

Trinews.at - Mi, 2016-07-06 10:27
Neben Nizza und Port Elisabeth zählt Budapest zu jenen finalen Kandidaten, welche um die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft 2018 kämpfen.
Kategorien: Triathlon, Web News

Hollaus zurück auf internationaler Bühne

Trinews.at - Mi, 2016-07-06 01:00
Lukas Hollaus und Theresa Moser werden am kommenden Wochenende beim Weltcup in Tiszijauvaros (HUN) am Start stehen
Kategorien: Triathlon, Web News

Entwicklung der Finisherzeiten beim IRONMAN Austria 2016

Trinews.at - Di, 2016-07-05 15:01
Wie haben sich die Finisherzeiten über die letzten Jahre entwickelt? Wir analysieren die Daten!
Kategorien: Triathlon, Web News

Mitteldistanz: Mit fünf Stunden wöchentlichem Training Sub 5 Stunden

Trinews.at - Di, 2016-07-05 01:00
Anfang dieses Jahres hatten wir ein Roy Hinnen Coaching verlost. Zeit, zurückzublicken und über die Ergebnisse zu berichten.
Kategorien: Triathlon, Web News

Carina Wasle bei XTERRA France Sechste

Trinews.at - Mo, 2016-07-04 17:07
Carina Wasle und Sandra Koblmüller bei XTERRA France in den Top 10
Kategorien: Triathlon, Web News

Über 750 Anmeldungen für Mostiman

Trinews.at - Mo, 2016-07-04 09:34
Niko Wihlidal und Lisa Hütthaler zählen bei der heurigen Mostiman Austragung zu den großen Favoriten. Über 750 Anmeldungen für die Bewerbe am Wallsee
Kategorien: Triathlon, Web News

Österreicher Haus bei Triathlon Europameisterschaften in Kitzbühel

Trinews.at - So, 2016-07-03 20:57
Auch bei den Triathlon Europameisterschaften 2017 in Kitzbühel über die Olympische Distanz bieten wir wieder ein Österreich Haus an. Wir freuen uns nach den tollen Erfolgen in Genf und Lissabon wieder zahlreiche Österreicher begrüßen zu dürfen!
Kategorien: Triathlon, Web News

Österreicher Haus bei Triathlon Europameisterschaften in Düsseldorf

Trinews.at - So, 2016-07-03 20:20
Auch bei den Triathlon Europameisterschaften 2017 in Düsseldorf über die Sprintdistanz bieten wir wieder ein Österreich Haus an. Wir freuen uns nach den tollen Erfolgen in Genf und Lissabon wieder zahlreiche Österreicher begrüßen zu dürfen!
Kategorien: Triathlon, Web News

Hauschildt und Kienle gewinnen IRONMAN European Championship

Trinews.at - So, 2016-07-03 19:27
Zahlreiche Österreicher konnten beim IRONMAN Germany ihre Slots für die IRONMAN World Championship auf Hawaii lösen. Alle Ergebnisse der Österreicher
Kategorien: Triathlon, Web News

Vilic erneut in den Top 20

Trinews.at - So, 2016-07-03 09:17
Bei ihrem letzten Triathlonbewerb vor den Olympischen Spielen erreichte Sara Vilic heute beim WM-Serienrennen in Stockholm (SWE) den 20. Platz. Der Sieg bei den Damen ging erstmals an Flora Duffy (BER). Bei den Herren holte sich der Brite Alistair Brownlee auf den letzten Metern seinen 21. WM-Seriensieg.
Kategorien: Triathlon, Web News